News RSS-Feed

11.10.2016 Hochhausprojekt T8 an der Taunusanlage in Frankfurt fertiggestellt

Foto: Credit Suisse
Beste Perspektiven am Park: Knapp zweieinhalb Jahre nach Baubeginn hat die CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH mit der T8 an der Taunusanlage 8 eines der interessantesten Hochhausprojekte im Frankfurter Bankenviertel fertiggestellt.

Die letzten Arbeiten am 68 Meter hohen Solitär mit 29.080 Quadratmetern Gesamtmietfläche sind erst kürzlich abgeschlossen worden. Entwickelt wurde das Projekt für den Immobilienfonds CS EUROREAL. Der Ankermieter, die internationale Wirtschaftskanzlei Linklaters, hat seine Flächen bereits im August 2016 übernommen. Mit der Fertigstellung der Immobilie, die durch zeitloses Design, beste Ausstattung und ein zukunftsweisendes Nachhaltigkeitskonzept überzeugt, wird die privilegierte Lage Taunusanlage weiter aufgewertet und um ein neues Highlight bereichert.

Karl-Josef Schneiders, Geschäftsführer der CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH: «Wir sind sehr glücklich, dass nach rund vierjähriger Planungs- und Bauzeit aus der Vision Wirklichkeit geworden ist und die Mitarbeiter von Linklaters bereits erleben können, was den Solitär so besonders macht.» Im Herbst 2012 wurde mit der Planung der T8 begonnen, die modernes, komfortables und nachhaltiges Arbeiten am Park ermöglichen soll. Im Sommer 2014 wurde der Grundstein gelegt, fast auf den Tag genau ein Jahr später bereits Richtfest gefeiert. Nach Abschluss des Innenausbaus konnte der Hauptmieter Linklaters in den vergangenen Wochen seine 10.800 Quadratmeter Mietfläche in den oberen Geschossen nahezu vollständig beziehen. Mittlerweile sind nahezu alle Mitarbeiter an den neuen Standort umgezogen. Außerdem bereits in Betrieb ist die Café-Bar im Erdgeschoss, die von Kaffeespezialitäten bis hin zu Mittagstisch und Veggie¬-Food alles bietet, was das Herz begehrt. Das Erdgeschoss bietet weitere attraktive Flächen für diverse Nutzungen und Dienstleistungen. Zusätzlich prüft die CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH die Umsetzung eines Konferenzkonzepts.

Stilbildende Ikone im Bankenviertel

Der Entwurf stammt vom Architekturbüro Prof. Fritz Novotny, Offenbach am Main, und msm meyer schmitz-morkramer, Frankfurt am Main. Errichtet wurde die T8 von der Ed. Züblin AG, dem Generalunternehmer. Das Gebäude verbindet höchsten Komfort mit zeitloser Architektur und einem flexiblen Nutzungskonzept, das es für Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen interessant macht. Patrick Biwer, Head of Real Estate Asset Management Europe bei der CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH: «Unsere Flächen sind individuell teilbar und bieten von Einzel- über Kombibüros bis hin zu Open-Space-Lösungen alle erdenklichen Optionen. Ein besonderes Highlight der Immobilie ist neben der hellen Natursteinfassade mit raumhohen Glaselementen die fünfgeschossige, überdachte Glaslobby, die ihre Besucher mit viel Licht begrüßt und ein beeindruckendes Gefühl von Größe vermittelt.» Die lichte Raumhöhe von 3,05 Meter sorgt für ein großzügiges Raumgefühl. Eine Beheizung über Geothermie und mit Fernwärme, Heiz- und Kühlsegel sowie manuell öffenbare Fassadenelemente sorgen für ein angenehmes Raumklima und für besondere Energieeffizienz, was sich auch im hohen Umweltstandard der Immobilie niederschlägt. So war die T8 bereits vor Fertigstellung nach DGNB Gold und Leed Platin vorzertifiziert. Das Objekt verfügt außerdem über eine großflächige Tiefgarage mit 102 Parkplätzen und mehreren E-Tankstellen.

Bestlage in Frankfurt

Einzigartig macht das Objekt nicht zuletzt seine privilegierte Lage in unmittelbarer Nähe zur Taunusanlage, der «Grünen Lunge» der Bankenmetropole. Mit ihr erschließt sich direkt «vor der Haustür», inmitten der City, der mit 45.000 Quadratmeter Fläche zu den größten Wallanlagen Frankfurts zählende Park. Dies sorgt für ein Arbeitsflair der Extraklasse. Weiterhin sind in den kommenden Jahren in der unmittelbaren Nachbarschaft Infrastrukturhighlights wie ein Premium-Health-Fitness-Club, eine Kindertagesstätte und hochkarätige Gastronomie geplant. Außerdem wird der Zugang zur Taunusanlage voraussichtlich ab 2018 durch die Einrichtung eines Fußgängerüberwegs mit Ampelanlage direkt vor der T8 zusätzlich vereinfacht.

Im nächsten Schritt werden weitere Großmieter für die Immobilie akquiriert. Patrick Biwer: «Wir führen derzeit aussichtsreiche Verhandlungen und sind überzeugt, bald weitere Erfolge verkünden zu können.» Jones Lang LaSalle unterstützt die CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH ab sofort mit ihrer Dienstleistung «Landlord Representation» bei der Vermarktung der Mietflächen, Mietergewinnung und Nutzerpflege.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!