News RSS-Feed

27.10.2016 DBA Deutsche Bauwert AG startet Neubauprojekt Quartiersplatz in Lahr

Foto: DBA Deutsche Bauwert AG
Der Startschuss ist gefallen: Bereits am 29.09.2016 erteilte die Stadt Lahr der DBA Deutsche Bauwert AG (Baden-Baden/Wiesbaden) die Baugenehmigung für das neue Projekt am sogenannten "Quartiersplatz". Die ersten Aushubarbeiten sind schon erfolgt. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Lahr Dr. Wolfgang Müller, dem Baubürgermeister Tillmann Petters und den am Bau beteiligten Planern und Entwicklern setzte die DBA Deutsche Bauwert AG heute den obligatorischen Spatenstich und läutete damit im Rahmen eines feierlichen Events den Baubeginn in gewisser Weise „nachträglich“ ein. Das Neubauprojekt ist zentraler Mittelpunkt der wegweisenden Stadtentwicklungsmaßnahme Kanadaring, die in den kommenden Jahren zu einem modernen und innovativen Wohngebiet mit hoher Lebensqualität wachsen soll und in unmittelbarer Nähe zur Landesgartenschau 2018 liegt. Das Gesamtverkaufsvolumen des neuen und bereits dritten Projektes der DBA Deutsche Bauwert AG in Lahr beträgt rund 25 Millionen Euro.

Auf rund 6.100 m² lässt die DBA Deutsche Bauwert AG bis zur Eröffnung der Landesgartenschau 2018 vier Mehrfamilien-Neubauten entstehen. Das beauftragte Architekturbüro „GJL Architekten BDA“ aus Karlsruhe beschreibt das zugrundeliegende architektonische Konzept des Quartiersplatz wie folgt:

„Der sehr schöne städtebauliche Entwurf orientiert sich am Siegerentwurf des Büros „ppas Pesch Partner Architekten Stadtplaner“ des städtebaulichen Wettbewerbs von 2013. Dieser sah in der bestehenden Zeilenstruktur der Kasernengebäude eine solitär wirkende Blockbebauung vor, an die ein Quartiersplatz anschließt und diesem eine räumliche Identifikation gibt. Das international namhafte Büro Vogt aus Zürich hat die kompletten Außenanlagen parkähnlich gestaltet und wird diesen öffentlichen Freiräumen einen unverwechselbaren Charakter geben. Unsere Bebauung wird dann wie ein städtebaulicher Solitär in der Gesamtstruktur wirken und einen baulichen Mittelpunkt bilden. Ein besonders gestaltetes Farbkonzept wird diese Idee unterstützen: Die dunklere Außenhaut wird das Quartier wie durch ein farbliches Band zusammenhalten, während der Innenhof sich hell öffnet. Vier Hauskuben bilden einen geometrischen Block mit einem intimen, ruhig gestalteten Innengarten. Fast alle der komplett notwendigen Stellplätze werden in einem Tiefgaragensockel untergebracht, so dass der öffentliche Raum entlastet wird. Dieser Sockel wird begrünt und bepflanzt. Der sehr hohe Energiestandard dieser Bebauung entspricht dem Effizienzhaus KfW 55. Alle 133 Wohnungen sind barrierefrei erreichbar und zugänglich. Für jede Wohnung werden ausreichend und sehr gut erreichbare Fahrradstellplätze angeboten. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 7.500 m²."

Dank des hohen Energiestandards der vier Neubauten bieten die Wohnungen neben einer attraktiven Rendite auch zinsgünstige Finanzierungsmöglichkeiten durch KfW-Darlehen bzw. Tilgungszuschüsse. Eine weitere Besonderheit: Die DBA Deutsche Bauwert AG hat einen Generalmietvertrag mit der Städtischen Wohnbau GmbH Lahr über 10 Jahre abgeschlossen. Dieser Vertrag beinhaltet das beidseitige Optionsrecht auf eine Verlängerung um weitere 5 Jahre. Der Quartiersplatz umfasst 133 Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohneinheiten mit Größen von ca. 38 m² bis ca. 113 m². Ganz im Zeichen des gesellschaftlichen und demografischen Wandels liegt das Hauptaugenmerk bei diesem Projekt auf kompaktem, bezahlbarem und nachhaltigem Wohnraum: 70 % der Wohneinheiten werden als 2-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen ca. 38 m² und ca. 55 m² realisiert. In DBA-typischer Weise wird jede Einheit hochwertig ausgestattet: Fußbodenheizung, Feinsteinzeugfliesen, Mehrschichtparkett, moderne Sanitärgegenstände, bodengleiche und geflieste Echtglasdusche sowie bodentiefe Fenster mit Dreifachverglasung und ein eigener Balkon/Terrasse oder Loggia gehören zum Standard. Das großzügige Stellplatzangebot mit Tiefgarage und Außenstellplätzen komplettiert das moderne Konzept.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!