News RSS-Feed

11.09.2014 MOTORWORLD Region Stuttgart beim FIABCI Prix d’Exellence Germany

Im Rahmen des erstmals deutschlandweit ausgelobten FIABCI Prix d´Excellence – der als renommierter internationaler Preis für herausragende Immobilien-Projektentwicklungen gilt –, erfährt die MOTORWORLD Region Stuttgart mit der Aufnahme in die ‘Official Selection 2014‘ eine besondere Auszeichnung.

Der unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Klaus Töpfer stehende Wettbewerb FIABCI Prix d´Excellence Germany wurde in Deutschland erstmals 2014 ausgelobt und zeichnet bundesweit Projektentwicklungen aus, die durch ein gelungenes Gesamtkonzept aus Architektur, Logistik, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Vermarktung sowie Nutzerfreundlichkeit und Einfluss auf das urbane Umfeld überzeugen. Unter den 48 Bewerbungen wählte eine hochkarätige Fach-Jury Ende August die besten 20 Projektentwicklungen aus, die in die ‘FIABCI Prix d´Excellence Official Selection 2014‘ aufgenommen werden. Darunter auch die MOTORWORLD Region Stuttgart – Europas größtes privates Oldtimer-Projekt auf dem Gelände des historischen Flugfelds der Städte Böblingen und Sindelfingen.

Initiatoren des nationalen Preises, der auch in weiteren 14 Ländern ausgelobt wird, sind die Deutsche Sektion der International Real Estate Federation (FIABCI) und der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V. (BFW). Teilnahmeberechtigt waren alle Projektentwicklungen (Neubau oder Umbau von Bestandsimmobilien) in Deutschland, deren Fertigstellung zwischen dem 1. Januar 2011 und dem 31. Dezember 2013 erfolgte.

Von der Ruine zum Forum für Fahrkultur

Aus der 2006 noch brachliegenden, denkmalgeschützten Ruine des geschichtsträchtigen Landesflughafens Württemberg entwickelte die ACTIV-GROUP, eine 100-prozentige Tochter der Unternehmensgruppe Dünkel Holding GmbH & Co. KG aus Schemmerhofen, ein hochwertiges Gewerbe- und Dienstleistungsquartier. Der erste Bauabschnitt der MOTORWORLD Region Stuttgart wurde 2009, nach nur zwei Jahren Bauzeit, eröffnet. 2013 folgte bereits die erste Erweiterung. Die historische Bedeutung des Standortes sowie die prominente Lage des Projektes an der Zufahrt zur Stadt Böblingen, direkt an der Autobahn A81, erforderten eine hohe städtebauliche und architektonische Qualität. Das historische Denkmal-Ensemble wurde hochwertig saniert und um ausdrucksvolle Gebäude in moderner Architektur ergänzt. Die Energieversorgung des kompletten Flughafenareals, das 80 Hektar umfasst, erfolgt über ein Fernwärmeversorgungssystem, zusätzlich befindet sich auf den Dächern der MOTORWORLD eine Fotovoltaikanlage. Über 40 Millionen Euro hat die Inhaberin, die Dünkel Investment GbR, Schemmerhofen, in das Vorhaben investiert.

In nur kurzer Zeit hat sich die MOTORWORLD Region Stuttgart zu einem weit über die Region hinaus, auch international bekannten, Forum für Fahrkultur entwickelt. Mehr als drei Millionen Besucher wurden seit der Eröffnung verzeichnet, der Eintritt ist kostenfrei. Glasboxen in den sanierten denkmalgeschützten Hallen bieten Oldtimer-Besitzern die Möglichkeit, ihre Schätze fachgerecht unterzustellen. Die MOTORWORLD beherbergt darüber hinaus auch Dienstleister rund um den Kauf und die Bedürfnisse der Liebhaber von Klassikern, Old- und Newtimern bis hin zu Luxusautomobilen. Premiummarken wie Ferrari, Maserati, McLaren und Harley-Davidson, ein Hotel und Restaurants sind ebenfalls am Standort. Das stilvolle Umfeld kann zudem als Tagungs- oder Eventlocation angemietet werden.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!