News RSS-Feed

01.05.2015 transport logistic: nextparx fokussiert nextpark GG RheinMain

Der auf Logistikimmobilien spezialisierte Projektentwickler nextparx GmbH, Dreieich, ist auf der transport logistic in München, vom 5. bis 8. Mai 2015 mit einem eigenen Stand in Halle B5, Stand 205, vertreten. Im Mittelpunkt der Messeaktivitäten steht das aktuelle Großprojekt des Entwicklers in Groß-Gerau: Der „nextpark GG RheinMain“, mit einer zusammenhängenden Nutzfläche von 105.000 m², ist nach Erteilung der Baugenehmigung im November letzten Jahres nun für die Stärkung der logistischen Infrastruktur in der Top-Region RheinMain verfügbar.

Der nextpark GG RheinMain vereint eine Reihe von Vorzügen, die ihn besonders attraktiv machen: Er ist prädestiniert für verschiedene logistische Nutzungen, als Distributionsstandort ebenso wie für die Vorproduktion und Lagerung von Gütern, es besteht eine 24-/7-Nutzungsmöglichkeit, er liegt verkehrsgünstig nur 20 km vom Frankfurter Flughafen entfernt und kann flexibel nach den Wünschen der Mieter ausgebaut werden. Auch der Ausbau eines Teils der Flächen für TK-Kühlung ist vorgesehen.

Auf dem Messestand können sich interessierte Nutzer aus Industrie, Handel und Logistik im Detail über die Planung und Nutzungsmöglichkeiten des Parks unterrichten lassen. Die Experten von nextparx haben dafür Videos zum Standort, 3D-Animationen der Hallenplanung, 360-Grad-Darstellungen sowie umfangreiches Informationsmaterial aufbereitet, das für die Beratungsgespräche zur Verfügung steht. Die Geschäftsführenden Gesellschafter Francisco J. Bähr, Christiane Kühl und Oliver Schmitt stehen mit ihrem Team am Messestand für Gespräche zur Verfügung.

An dem Kopfstand in Halle B5, in der Eingangshalle Ost sowie am U-Bahn-Aufgang am Westeingang zur Messe werden die Besucher mit unterschiedlichen Motiven und Aktionen auf den neuen Logistik-Hot-Spot hingewiesen. Unter dem Motto „Ein Standort wie Weihnachten und Ostern zusammen“ werden die Messebesucher auf die Vorzüge des Logistikparks aufmerksam gemacht.

Wer möchte, kann am nextparx-Stand sein persönliches Polaroid-Porträt am Papp-Weihnachtsmann schießen lassen oder eines der weihnachtlichen Give-Aways abholen. Auch in der Fachpresse ist nextparx mit der ungewöhnlichen Weihnachts-Kampagne während der Messe und darüber hinaus präsent. Zum Herbst 2015 ist ein weiterer Flight der Kampagne geplant.

Auch als Mitglied der Initiative Logistikimmobilien (Logix), die sich als Interessenvertretung der Branche versteht, ist nextparx auf der transport logistic aktiv. Francisco J. Bähr diskutiert mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Dorothee Bär, sowie weiteren hochkarätigen Vertretern der Logistikbranche über Konzepte zur City-Logistik. Die Veranstaltung unter dem Motto „Totgesagte leben länger: Der eCommerce gibt der City Logistik neuen Schwung. Was ist zu tun?“ findet am 06. Mai um 16h im Restaurant Käfer Am Turm auf dem Messegelände statt.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!