News RSS-Feed

18.05.2015 Von Poll Immobilien gewinnt zum zweiten Mal den NAI apollo Soccer Cup

Der NAI apollo Soccer Cup hat im Mai erneut die renommiertesten Immobilienunternehmen Frankfurts zusammen gebracht. Bei sehr gutem Wetter und ausgelassener Stimmung trugen im Sportleistungszentrum von Eintracht Frankfurt am Riederwald 16 Teams in spannenden Wettkämpfen das mittlerweile zum neunten Mal in Folge stattfindende Fußball-Turnier aus. Nach einem leistungsgerechten Ergebnis von 1:1 in der regulären Spielzeit konnte sich von Poll Immobilien im 9-Meter-Schießen mit 3:2 gegen Fortress Germany durchsetzen und so den begehrten Pokal davontragen. Damit ging von Poll Immobilien zum zweiten Mal seit Bestehen des Cups als Gewinner vom Platz. Dieses gelang zuvor nur dem Gastgeber, der NAI apollo group.

Auch in diesem Jahr wurde wieder für einen guten Zweck „gekickt“. Der Scheck in Höhe von 6.400 Euro wurde vor Turnierbeginn an die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP überreicht, die mit Hilfe von Spenden neue Schulen in Entwicklungsländern errichtet. Bislang konnten schon 60 Schulen gebaut werden. Für 2015 sind weitere 25 Projekte in Planung.

„Viele Entscheidungen fielen bei der neunten Auflage unseres Soccer Cups im 9-Meter-Schießen und das Finale war an Spannung nicht zu überbieten“, fasst Lenny Lemler, Gesellschafter der Immobilienberatungsgruppe NAI apollo group und Mitorganisator des jährlich stattfindenden Benefiz-Fußballturniers, das sportliche Geschehen zusammen.

Trainerlegende Dragoslav „Stepi“ Stepanovi? (erneut Schirmherr des Soccer Cups) übernahm wie in den Jahren zuvor die Gruppenauslosung. Ausgetragen wurden insgesamt 31 Partien, dabei kam erstmals eine Foto- und Videodrohne zum Einsatz, die alle Spiele dokumentierte.

Für das Jubiläumsturnier 2016 arbeitet die NAI apollo group bereits an der Weiterentwicklung des Konzepts. „In diesem Jahr waren sehr viele Kinder dabei, möglicherweise können wir den kleinen Fans etwas Besonderes bieten“, so Lemler.

Folgende Teams waren beim NAI apollo group Soccer Cup 2015 aus der Frankfurter Immobilienbranche dabei: apollo real estate GmbH & Co. KG, Areal Consulting GmbH, Ashurst LLP, BNP Paribas Real Estate GmbH, CBRE Global Investors Germany GmbH, Cushman & Wakefield LLP, DEKA Immobilien GmbH, DIC Onsite GmbH, Engel & Völkers Main-Taunus GmbH, Fortress Germany Asset Management GmbH, Hansteen Holdings, Hatfield Philips Deutschland GmbH, IVG Asset Management GmbH, Jones LangLasalle GmbH, Oceans & Company GmbH und von Poll Immobilien GmbH. Insgesamt nahmen rund 400 Teilnehmer bei schönstem Wetter an dem Turnier teil.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!