News RSS-Feed

22.05.2015 Erfolgreiche Premiere der polis Convention in Düsseldorf

Die neue Messe für Stadt- und Projektentwicklung polis Convention feierte eine gelungene Premiere in Nordrhein-Westfalen. Am 6. und 7. Mai 2015 versammelte sich erstmalig die landesweite Immobilienwirtschaft, Wirtschaftsförderer und kommunale Vertreter in Düsseldorf. 82 Aussteller, darunter helaba, aurelis, STRABAG, Drees & Sommer u.v.m. präsentierten über 1.000 Fachbesuchern ihre Projekte, Ideen, Investitionen und Trends rund um das Thema Urban Development.

Schirmherr Michael Groschek, NRW Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr eröffnete den ersten Messetag gefolgt von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Peter Jung, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal und Vorsitzender des Städtetages Nordrhein-Westfalen. Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln übernahm die Begrüßung am zweiten Messetag.

„In puncto erfolgreicher Stadtentwicklung ist eine Partnerschaft der Immobilienwirtschaft mit den Kommunen dringend geboten. Wir müssen gemeinsam begreifen, dass Nachhaltigkeit keine Sprechblase ist, sondern dass das Bekenntnis zu Qualität und Werthaltigkeit für beide Seiten unverzichtbar ist, d.h. für die, die öffentlich Verantwortung tragen und für die, die wirtschaftlich Rendite-Verantwortung tragen“, so NRW Minister Michael Groschek.

Auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel betonte die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen Immobilienwirtschaft und Kommunen: „Die Immobilienwirtschaft ist als Partner der Kommunen im Bereich Stadtentwicklung von zentraler Bedeutung. Wir freuen uns, dass eine Messe wie die polis Convention nun im Rheinland beheimatet ist und als bundesweites Forum jährlich wiederkehrt.“

Dem stimmte auch Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters beim Empfang der Stadt Köln am zweiten Messetag zu: „Die polis Convention ist ein erfolgsversprechendes Format für den Austausch zwischen Kommunen und Immobilienwirtschaft. Die dynamischen Wachstumsregionen des Rheinlandes ist an ihrem gemeinschaftlich initiierten Stand der Stadt Köln und ihren Partnern aus der Kölner Immobilienwirtschaft ausgezeichnet vertreten.“

Auch Peter Jung ist sich sicher, dass es nur über gemeinschaftliche Projekte möglich ist, Stadtentwicklung erfolgreich voranzutreiben: „Ich glaube, dass die polis Convention hier in Düsseldorf ein guter Anfang ist. Dinge, die wir hier in NRW und in unserer Landeshauptstadt erleben können, müssen wir nicht in München erleben.“ Diese Ansicht teilte u.a. auch die Wirtschaftsförderung Wuppertal. „Wir haben hier bei uns am Stand wirkliche Fachbesucher und keine Laufkundschaft. In der Summe war die Qualität der Einzelgespräche somit viel höher, als auf der wesentlich teureren und aufwendigeren Messe EXPO REAL in München“, so Martin Lietz.

Man ist sich sicher, dass dies eine gelungene Premiere war, die sich in den kommenden zwei Jahren sicherlich weiter positiv entwickeln wird. „Wir haben unseren Auftritt als Betatest gesehen, als Ergänzung und vielleicht sogar irgendwann als Alternative zur Messe in München“, ergänzt Dr. Rolf Volmerig.

Die polis Convention wird künftig jährlich als bundesweites Forum in Düsseldorf stattfinden. Aufgrund der positiven Resonanz steht der Termin für das kommende Jahr bereits fest. Am 20. und 21. April 2016 findet die zweite polis Convention in den Alten Schmiedehallen statt.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!