News RSS-Feed

19.06.2015 ULI Germany - Urban Leader Summit 2015 am 2. Juli

Am 2. Juli 2015 findet die traditionelle Jahreskonferenz des ULI Urban Land Instituts in Frankfurt am Main mit über 250 hochkarätigen Gästen und Rednern statt. Vertreter aus Stadt, Immobilien- und Finanzwirtschaft diskutieren Zukunftstrends aus den Bereichen Finanzierung, Investment, Projekt- und Stadtentwicklung.

Im „International Leaders’s Talk“ diskutieren führende internationale tätige Experten unter der Moderation von Jürgen Fenk, Mitglied des Vorstandes der Landesbank Hessen-Thüringen, die Entwicklung der Europäischen Märkte als auch deren Auswirkung auf Deutschland. Es sprechen: Ralph Winter / Corestate,
Richard Kolb / European Real Estate Investments CPPIB, Laurent Jacquemin / AXA und John Banke / Colliers CEE.

Erstmals präsentieren sich im Rahmen der Konferenz auch Kommunen als Investitionsstandorte und stellen sich der Frage „Why to invest in…?“. Den Fokus richtet das ULI dabei bewusst auf „Hidden Champions“. Oberbürgermeister Klaus Mohrs/ Wolfsburg, Waheed Nazir / Birmingham und Hajo Wacker / Lyon, zeigen in Kurzvorträgen auf, wie und warum sich B- und C- Städte erfolgreich im internationalen Wettbewerb positionieren können.

Um Innovation, Trends und die Rolle der Immobilienwirtschaft für nachhaltige, attraktive Stadtentwicklung geht es im „German Leader’s Talk“. Namhafte Vertreter wie Ulrich Höller / DIC, Dr. Bruno Ettenauer / CA Immo, Dr. Rolf Strittmatter / HWF Hamburg und Prof. Stephan Bone-Winkel / BEOS diskutieren unter Moderation von Journalistin Miriam Beul-Ramacher ihre Einschätzungen und Ziele.

In weiteren Programmpunkten teilen Experten und Insider ihre Erfahrungen und Impulse zu folgenden Themen:

- Building Healthy Places – Gesunde Lebens- und Arbeitsräume: von der Kür zur Pflicht.
- Looking ahead: Visons and best practice for future oriented cities.
- Deutsche Mittelstädte als Investitionsstandort.
- Handel: Sprechen Developer und Kommune die gleiche Sprache?
- Density: Drivers, Dividends and Debates.
- Markenentwicklung im Immobiliensektor: Eine Beleuchtung aus Unternehmersicht.
• Überleben mit Niedrigzins: sind wirtschaftliche Stagnation und Bankenkrise unausweichlich?




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!