News RSS-Feed

07.10.2015 hotelforum: Hospitality Innovation Award geht an Clemens Foschi

Die Auszeichnung „Hospitality Innovation Award“ erhält dieses Jahr Clemens Foschi, ehemaliger Geschäftsführer der Caritas Services GmbH für die Realisierung des Magdas Hotel in Wien, das im Januar eröffnet wurde. Der Preis, der von PKF hotelexperts verliehen wird, wird im Rahmen des hotelforum-Galaabends am 7. Oktober übergeben. Am gleichen Abend werden auch die Gewinner der „Hotelimmobilie des Jahres“ sowie des “Blue Hotel Award“ geehrt.

Das Magdas Hotel in der Laufbergergasse 12 in der Nähe des Praters beschäftigt in Österreich anerkannte Flüchtlinge, um diesen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern. Die Gesamtkosten des Hotelprojektes betrugen rund 1,5 Millionen Euro, die größtenteils von der Caritas selbst finanziert wurden. Die Caritas Services GmbH realisiert Social Business-Projekte unter der Dachmarke Magdas mit dem Ziel, soziale Probleme mit wirtschaftlichen Ansätzen zu lösen.

Michael Widmann, Geschäftsführer von PKF hotelexperts: „Ein früheres Altersheim wurde mit geringem finanziellen Aufwand - aber mit viel Kreativität und Liebe zum Detail - in ein Pop-up-Hotel verwandelt. Das besondere an Magdas Hotel ist aber das Betreiber-Team - es handelt sich um anerkannte Flüchtlinge, denen so eine berufliche Perspektive gegeben wird. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses tolle Projekt im Rahmen unserer Pro-Bono-Aktivitäten begleiten und mit entwickeln durften.“

Der „Hospitality Innovation Award“ wird seit 2007 von PKF hotelexperts als Anerkennung für bedeutende Leistungen, die die internationale Hotelbranche nachhaltig beeinflusst haben – unter besonderer Berücksichtigung von sozialem und gesellschaftlichem Engagement – verliehen. Gewinner der Auszeichnung waren in den letzten Jahren unter anderem Ali Koç und Semahat Arsel (Hotelgruppe Divan), Ursula Schelle-Müller und Dieter Müller (Motel One), Carlo Petrini (Slow Food), Peter-Mario Kubsch (Studiosus) und Helmut Kutin (SOS-Kinderdorf).



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!