News RSS-Feed

10.05.2016 Preisträger der SmartHome Deutschland Awards 2016 stehen fest

Die Finalisten im Rennen um die SmartHome Deutschland Awards 2016 stehen fest. Am 24. Mai 2016 verleiht der SmartHome Initiative Deutschland e.V. die begehrte Auszeichnung für innovative, marktfähige Geschäftsmodelle und Dienstleistungen, Produkte, sowie Lösungen und herausragend umgesetzte Projekte rund um eine intelligente Heim- und Gebäudevernetzung.

Die Nominierungen

„Bestes Produkt, System oder Lösung“,

• Olaf Stutzengerger, Busch-Jäger „Busch-free@home®"
• Claudia Egginger, Loxone Electronics, "Loxone Intelligentes Wohnen ohne Cloud"
• Mario Besseling, Hans Sasserath GmbH & Co. KG, „Water goes wireless“

„Bestes realisiertes Projekt“

• Stefan Assauer, NTT GmbH, "Ferienpark Winterberg"
• Alexander Hummel, Smart Building "Hummel Systemhaus"
• Rita Buse, Elsner Elektronik, "Nutzerorientierte Gebäudetechnik im Firmengebäude"

„Bestes Start-Up Unternehmen“

• Günther Martin, CorDev GmbH, "Protected Privacy Zertifikat"
• Christopher Müller, Betterspace GmbH, "Better Hotel"
• Jan Frederik Harksen, "zu Hause Plattform"

„Beste studentische Leistung“

• Annika Placke, Uni Siegen, Virtueller Showroom für Smart Home Einsteiger & Interessierte
• André Lücking und Christoph Sieland, Gymnasium Steinheim, "Das automatisierte Zimmer"
• Tilman Bock, TH Wildau, "Humanoide Roboter in der Pflege"

„Die eingereichten Bewerbungen spiegeln das große Spektrum von Smart Home und Smart Building wieder. Sie zeigen vor allem, dass der Markt sich weg von Insellösungen und hin zu umfassenden Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den unterschiedlichen Standards bewegt. SmartHome findet mit IP einen gemeinsamen Nenner, auf welchem sich die jeweiligen Anwendungen verständigen und eine Umsetzung der verschiedenen Themen keine Hürde mehr darstellt. Vorrangig waren in diesem Jahr Aspekte wie Energieeffizienz, die Verbindung von Architektur und SmartHome, Sicherheit und AAL. Die im Vergleich zum Vorjahr nochmal deutlich gestiegene Zahl der Bewerbungen zeigt, wie hoch das soziale und ökonomische Potenzial von SmartHome ist“, resümiert Prof. Birgit Wilkes, Vorsitzende der Jury und Professorin für Gebäudetelematik an der Technischen Hochschule Wildau.

Die Jury: Eine wahre Top-Besetzung

Die Mitglieder der Jury 2016 sind Prof. Birgit Wilkes, Leiterin des Instituts für Gebäudetelematik, Technische Hochschule Wildau, Heinz Lux, CEO und Sprecher KNX Association, Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effzienz, Oliver Gerum, Leiter Category Management für Gebäudeautomation bei der Hagemeyer GmbH, Prof. Dr. Michael Krödel, Geschäftsführer IGT Institut für Gebäudetechnologie GmbH und Leiter Institut für Gebäudeautomation und -technik, Hochschule Rosenheim und Universität Kuala Lumpur (Malaysia), Dipl.-Ing. Rainer Holtz, Bereichsleiter Entwicklung und Technologietransfer am Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik Oldenburg, Maria Kuminek , Chefredakteurin Bussysteme, Berlin, Dipl.-Ing. Astrid Barsuhn, Fachbereich Architektur, stv. Chefredakteurin Fachschriften Verlag in den Themenbereichen Bauen, Architektur und Design Oliver Blumberg, Rechtsanwalt, Chefredakteur markt intern Elektro-Installation.

Die Auswertung der Bewerbungen erfolgte in einem mehrtägigen Evaluationsprozess. Neben dem Innovationsgrad und den Kriterien Energieeffizienz, Sicherheit, Komfort und Kompatibilität bewertete die Jury auch die Relevanz und Tauglichkeit für den Markt.

Neu seit diesem Jahr: Patenschaften

„Jede der 4 Kategorien steht seit diesem Jahr unter der Schirmherrschaft eines Paten. Wir freuen uns, dass wir dafür die Topexperten des Marktes gewinnen konnten“, erklärt Günther Ohland, Vorsitzender der SmartHome Initiative. Die Patenschaften übernahmen in diesem Jahr Heinz Lux, KNX Association, Dr. Norbert Verweyen, RWE Effzienz, Prof. Dr. Michael Kro?del, Hochschule Rosenheim und Prof. Dr.-Ing. Wulfdieter Bauerfeld, HTW Berlin.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!