News RSS-Feed

30.05.2016 IVD lädt zum Deutschen Immobilientag am 09./10. Juni in Frankfurt

Der Immobilienverband IVD lädt zum Deutschen Immobilientag am 09. und 10. Juni 2016 in das Kongresscenter Kap Europa in Frankfurt am Main. Der größte Fachkongress für die Immobiliendienstleister stellt zwei Themen in den Mittelpunkt: die Digitalisierung und die Vermarktung. Namhafte Referenten zeigen beim Thema Digitalisierung, wie die Geschäftsmodelle der Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständigen an das digitale Zeitalter angepasst werden können. "Die Immobiliendienstleister sind bereits die Speerspitze in der Branche. Sie nutzen längst die digitale Infrastruktur und gehen als Erste die Wege der neuen Prozessoptimierungen mit. Der Deutsche Immobilientag soll adäquate Antworten auf die Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung für jedes einzelne Unternehmen bringen", sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands IVD.

Hochkarätige Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft
Der IVD hat auch in diesem Jahr hochkarätige Redner für den Deutschen Immobilientag gewinnen können, zu dem Inhaber und Angestellte von Immobilienunternehmen eingeladen sind. Zur Eröffnungsveranstaltung am 09. Juni wird Thomas Jebsen, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Kreditbank AG, aus der Mitte der Finanzmetropole Frankfurt am Main sprechen. Managing Director der Catella Property Valuation GmbH, Dr. Thomas Beyerle, spricht zum Thema "Innovationsmotor Digitalisierung" und wird den Branchenvertretern die nötigen Hausaufgaben mit auf den Weg geben. Zum Thema "Plattformkapitalismus" spricht der Internetpionier, Spiegel-Kolumnist und Blogger Sascha Lobo. "Die digitale Transformation verändert alle Branchen, und oft auf überraschende Weise" lautet seine These.

Einer der bekanntesten deutschen Verkaufstrainer, Mike Dierssen, bestreitet am Nachmittag des 9. Juni 2016 das Programm. Verwalter, Sachverständige und Makler müssen sich und ihre Dienstleistungen noch besser verkaufen. Wie mit klassischen Einwänden umgegangen werden kann und wie die eigenen Abschlüsse gesteigert werden können, erklärt Mike Dierssen in seinen Beiträgen zum Thema "Mit Begeisterung verkaufen".

"Am zweiten Kongresstag machen wir mit den erstklassigen Rednern weiter. EU-Kommissar Günther H. Oettinger sowie Rekordschiedsrichter der Fußballbundesliga, Dr. Thomas Merk, treten als Gastredner auf", so Schick weiter. Am Freitag wird zudem das durch die IVD 24 Immobilien AG mit Sitz in München gegründete Immobilienportal www.ivd24immobilien.de vorgestellt. Mit dieser neuen Plattform realisiert der IVD weitere Potenziale der Digitalisierung für die Immobilienbranche.

Mitarbeiter-Fortbildungsveranstaltungen

Auch zur fachlichen Weiterbildung der Verwalter, Sachverständigen und Makler bietet der Deutsche Immobilientag ein vielfältiges Angebot. So gibt es am Nachmittag des 10. Juni Informationen zur digitalen Positionierung. Julian Caspari von der Immo Online GmbH wird erklären, wie Facebook, Google und Co. zum Unternehmenserfolg beitragen. Anschließend spricht Jan Kricheldorf von der Wordliner GmbH zum Thema "Visuelle Botschaften - Eigentümeroptimierte Websites und Videomarketing".

Der IVD erwartet wieder gut 600 Teilnehmer aus Politik und allen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Auf der begleitenden Fachausstellung werden verschiedene Unternehmen ihre Produkte und Leistungen präsentieren. Das Programm, weitere Informationen sowie Anmeldeformulare können unter info@ivd.net angefordert werden und stehen außerdem auf der IVD-Homepage oder unter www.deutscher-immobilientag.de zur Verfügung. Für IVD-Mitglieder kostet der Eintritt 199 Euro, für Nichtmitglieder 299 Euro. Für Mitarbeiter von Immobilienunternehmen gibt es Sonderkonditionen.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!