News RSS-Feed

26.03.2018 Zweites Digitalisierungsforum: Der Norden – smart, innovativ und digital

Am 26. April 2018 laden der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. (BFW) und der BFW Landesverband Nord zum ihrem zweiten Digitalisierungsforum ein. In Hamburg treffen sich an diesem Tag Akteure der Immobilienwirtschaft, um über Möglichkeiten von und Erfahrungen mit digitalen Lösungen zu diskutieren. Partner der Veranstaltung ist die Kanzlei GSK Stockmann Rechtsanwälte.

Auf dem Programm des Digitalisierungsforums stehen Erfahrungsberichte von Immobilienunternehmen, aber auch Denkanstöße aus anderen Branchen. Dr. Andreas Rückemann, Head of Sales Europe bei der Mercedes-Benz Energy GmbH, richtet den Blick auf die Zukunft der Energiespeicher. Oliver Behrendt, General Counsel der MV Werften Wismar GmbH, zeigt, wie stark Building Information Modeling (BIM) im Schiffbau bereits eingesetzt wird.

Unter dem Motto „Start-up, Grown-up, Fuck-up“ präsentieren Proptech-Unternehmen Projekte, die sie mit Mitgliedsunternehmen des BFW realisiert haben. Darüber hinaus stellen digitale Dienstleister ihre Angebote für die Immobilienwirtschaft vor.

Der BFW möchte mit dieser Veranstaltung neue Spielräume für die Branche aufzeigen und den Besuchern einen Informationsvorsprung vermitteln. Daneben wird es ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken geben.

Das Digitalisierungsforum des BFW findet unter dem Motto „BFW 4.0: Der Norden – smart, innovativ und digital“ am 26. April 2018 im Altonaer Museum in Hamburg statt. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr. Programminformationen und Anmeldung unter www.bfw-nord.de.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!