News RSS-Feed

20.07.2018 hotelforum: Heiligenhafen im Fokus - Neueröffnungen gesucht

Das hotelforum, die europäische Fachkonferenz für Hotel- und Immobilienexperten, findet 2018 am Mittwoch, den 10. Oktober statt. Der Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres“ wird dieses Jahr zum sechzehnten Mal ausgeschrieben.

Der Vorjahressieger Jens Sroka, Chef der Bretterbude in Heiligenhafen an der Ostseeküste: „Für uns kam der Gewinn der Auszeichnung ´Hotelimmobilie des Jahres 2017´ - zugegebener Maßen auch bei der starken Konkurrenz der weiteren Bewerber - ziemlich überraschend! Umso mehr haben wir uns mit dem gesamten Team darüber gefreut. Nicht zuletzt hat es auch unsere frühzeitige Entscheidung für den Standort Heiligenhafen bestätigt, sowohl für die Bretterbude als auch das benachbarte Beach Motel. Eines kann ich in diesem Zusammenhang verraten: wir arbeiten bereits an einer Erweiterung des Hotelkomplexes.“ Zusammen mit dem Hafenhotel Meereszeiten (hotelforum Finalist 2015) haben sich damit in den letzten Jahren drei neue Hotels in Heiligenhafen angesiedelt. Die Übernachtungszahlen haben sich entsprechend positiv von unter 500.000 (2007) auf inzwischen über 700.000 (2017) entwickelt.

Für die „Hotelimmobilie des Jahres“ können sich zwischen Januar 2017 und Juli 2018 eröffnete Stadt- und Ferienhotels aus ganz Europa bewerben, die sich durch ein gelungenes Gesamtkonzept aus Architektur, Gestaltung und Innovation vom Wettbewerb abheben. Entscheidend ist laut hotelforum dabei die homogene Zusammenführung der einzelnen Aspekte zu einem gelungenen und wirtschaftlich erfolgreichen Hotelkonzept, unabhängig von der Kategorisierung des Hotels.

„In der interdisziplinär besetzten hotelforum Jury sitzt im Folgejahr immer auch ein Vertreter des Gewinners der ´Hotelimmobilie des Jahres´ des Vorjahres. Diese Funktion wird dieses Jahr Thomas Ladehoff wahrnehmen, Architekt der beiden Hotels von Jens Sroka in Heiligenhafen“, erläutert Andreas Martin, Geschäftsführer der hotelforum management GmbH, ergänzend.

Angesprochen am Wettbewerb teilzunehmen sind sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber, Architekten und Innendesigner. Die Konferenz und die Abendveranstaltung finden im Bayerischen Hof in München statt. Im Mittelpunkt des Galaabends steht die Preisverleihung „Hotelimmobilie des Jahres“. Die Bewerbungsfrist für die Teilnahme endet am Sonntag, 29. Juli, die Anmeldeunterlagen sind verfügbar unter https://hotelforum.org/auszeichnungen/hotelimmobilie-des-jahres/wie-bewerbe-ich-mich/









Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!