News RSS-Feed

23.07.2018 Jahrestagung Gebäudedigitalisierung: Spielerei oder Sinnhaftigkeit?

Der Flirt mit der Verknüpfung fast aller digitaler Features in einem Gebäude macht Spaß – und kann teuer werden. Wer den Nutzen im Fokus behält, findet das richtige Maß für die Digitalisierung und kann einen Mehrwert schaffen, der zu Kosteneinsparungen führt.

Heizung, Wärme- und Kälteschutz, Belüftung, Licht, Energie, Intelligente Fassade, Zutritts-kontrolle, Personenerfassung, Zähl- und Messwesen, Parkplatz- und Aufzugsmanagement sind die gängigen digitalisierten oder digitalisierbaren Elemente in einem Gebäude. Auf der 2. Jahrestagung „Digitale Gebäude 2018“ werden u.a. erfolgreiche Digitalisierungskonzepte anhand vieler Best Practice-Beispiele vorgestellt und gemachte Erfahrungen weitergeben.

Für Bauherren und Architekten ist die Jahrestagung eine zentrale Informationsquelle, um die Pläne für eigene Projekte zu erstellen oder zu überprüfen – und eine Chance zum intensiven Netzwerken und neuen Kontakten auf Augenhöhe.

Die 2. Jahrestagung Digitale Gebäude 2018 findet am 11./12. Dezember 2018 in Frankfurt statt. Veranstalter ist die Management Forum Starnberg GmbH.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!