News RSS-Feed

28.05.2019 Diversity-Tag: Vielfalt in Unternehmen umsetzen

Anlässlich des heutigen 7. Deutschen Diversity-Tags macht der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, auf die hohe Bedeutung dieses Themas für die Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Branche aufmerksam.

„Wir betrachten Diversity als ein gesamtgesellschaftliches Thema, aus dem heraus eine fortdauernde Aufgabe und eine Verpflichtung entstehen“, sagt Bärbel Schomberg, Vizepräsidentin des ZIA und Vorsitzende des ZIA-Ausschusses Diversity. „Als Mitunterzeichner der Charta der Vielfalt verstehen wir unter Diversity, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Erfolgreiche Unternehmen haben bereits vor Jahren damit aufgehört, in veralteten Kategorien zu denken. Denn sie haben gemerkt, dass Stereotypen Innovation verhindern und damit das eigene Kerngeschäft deutlich erschweren. Ein umfassendes Diversity Management trägt erheblich zum wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bei“, so Schomberg.

Wie kleine und große Unternehmen Diversity in den Unternehmensalltag integrieren und stärker umsetzen können, zeigt der ZIA in Form eines praktischen Handbuchs – der Diversity Toolbox.







Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!