News RSS-Feed

19.07.2019 REAL PropTech: Dritte Auflage der Digitalkonferenz unter neuem Namen

Aus der FUTURE: PropTech Berlin wird die REAL PropTech: Bereits zum dritten Mal veranstaltet die blackprintpartners GmbH die führende Konferenz zu Innovation und Digitalisierung in der Immobilienbranche – in diesem Jahr erstmals unter dem Namen REAL PropTech. In der Berliner Event-Location „von Greifswald“ dreht sich am 5. September erneut alles um die digitale Transformation der Immobilienwirtschaft sowie um digitale Geschäftsmodelle, die das Potenzial haben, die Branche nachhaltig zu verändern.

Jakob Schulz, Organisator der REAL PropTech und Senior Program Manager bei blackprintpartners, sagt: „Mit dem neuen Namen wollen wir der aktuellen Situation gerecht werden, dass sich innovative Ideen und digitale Strukturen innerhalb der Branche nach und nach durchsetzen. Auch etablierte Unternehmen haben verstanden, dass sie eine treibende Kraft der Digitalisierung sein können, wenn sie mit innovativen Tech-Unternehmen kooperieren. PropTech ist nicht mehr FUTURE – sondern REAL.“

Der Name ändert sich, das erfolgreiche Konzept der Konferenz bleibt erhalten. Vorträge und Impulse sind zeitlich begrenzt und reduziert auf das Wesentliche – reine Unternehmensvorstellungen oder Pitches gibt es auf der REAL PropTech nicht. Dadurch schafft blackprintpartners die Voraussetzungen für einen hohen Informationsfluss und intensiven persönlichen Austausch. „Unser Konzept hat sich bewährt: Wir wollen die Entscheider der etablierten Immobilienbranche und die innovativsten Köpfe der Tech-Welt zusammenbringen“, sagt blackprintpartners-Geschäftsführer Alexander Ubach-Utermöhl. Dabei bildet die Agenda wieder die volle Breite an Innovations- und Digitalisierungsthemen ab.

Über 30 Experten und Entscheider auf der Bühne

Zu Beginn der Konferenz geben Lukasz Gadowski, Gründer von Spreadshirt, StudiVZ, Delivery Hero sowie des E-Scooter-Startups circ, und Hubert Rhomberg, Gesellschafter Rhomberg Bau, visionäre Einblicke in die Zukunft der Branche und ihre eigenen Aktivitäten. Wie man den richtigen Investor für sein unternehmerisches Vorhaben auswählt, werden die Gründer Andreas Gähwiler (AyAy), Bastian Schätzle (Homefully) und Stefan Zanetti (Allthings) darstellen. Aus Perspektive der Investoren berichten im Anschluss Daria Saharova (Partner - Vito.one), Arnie T. Sriskandarajah (Managing Director - Round Hill Ventures) und Marc Stilke (Venture Partner - Bitstone Capital) im Panel „VC Market Perspectives“.

Best Practice Transformationsstrategien und Kooperationen

Herman Knevel, zuletzt Global Open Innovation Lead bei ISS, hält ein Plädoyer für eine offene Innovationskultur und wird erklären, warum man Innovation nicht kaufen kann, sondern gemeinsam entwickeln muss. Seine Ansätze werden mit Digitalexperten führender Immobilienunternehmen diskutiert. Wie Digitalisierung konkret umgesetzt werden kann, berichtet unter anderem Bruno Acar (Gründer - Homebeat.live), dessen Unternehmen bereits mit Vattenfall und Allianz kooperiert.

Unterstützt wird die REAL PropTech von CBRE, Berlin Hyp AG, Convaron, Deutsche Wohnen, Greenberg Traurig, HB Reavis, Kintyre und POLIS sowie den Netzwerk- und Medienpartnern gpti German PropTech Initiative, Gründerszene, Immobilien Manager Verlag, Immobilienwirtschaft, Konii und ZIA.






Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!