News RSS-Feed

09.09.2019 Erste ConTech Competition findet an der Swissbau 2020 statt

SwissPropTech, das Schweizer Innovationsnetzwerk der Bau- und Immobilienwirtschaft, initiiert die erste ConTech Competition anlässlich der kommenden Swissbau 2020. Der neue Wettbewerb soll Startups aus dem Bereich Construction Technology, welche Lösungen für die Transformation der Bauindustrie entwickeln, unterstützen und fördern. Die ConTech Competition umfasst die zwei Wettbewerbskategorien «Planen» und «Bauen».

«Aktuell grosse Herausforderungen in der Baubranche»

«Der Bausektor zögert aktuell noch in vielerlei Hinsicht, neueste technologische Möglichkeiten in vollem Umfang zu nutzen. Dies liegt zum Teil an den internen und externen Herausforderungen der Unternehmen, wie etwa den traditionellen Geschäftsmodellen oder der anhaltenden Fragmentierung der Branche. Aber auch die vielerorts verhaltene Akzeptanz neuer Technologien und die auch häufig fehlenden Kooperationen unter Projektbeteiligten sind als Manko anzusehen», sagt Joanna Demkow-Bartlomé, Repräsentantin von SwissPropTech, die über 16 Jahre internationale Erfahrung in der Branche verfügt.

Das Innovationsnetzwerk hat sich daher entschieden, zusammen mit der Messe Basel, Veranstalterin der alle zwei Jahre stattfindenden Swissbau, die erste ConTech Competition zu organisieren. Der Wettbewerb wird dort im Rahmen des Innovation Labs im sogenannten Startup Hub über die Bühne gehen und soll Entwicklungen, Anwendungen und Lösungen im Bausektor zeigen, die zur weiteren Transformation in der Branche führen können.

Eine Fachjury aus Branchenexperten nominiert im Vorfeld insgesamt zehn Finalisten, je fünf in den beiden Kategorien «Planen» und «Bauen» anhand zuvor festgelegter Kriterien. Dazu zählen etwa der Innovationsgrad, das wirtschaftliche Potenzial, die Nachhaltigkeits- und Umweltfaktoren sowie Vermarktungsstärke der Geschäfts- bzw. Produktidee. «Ziel der von uns zusammen mit der Messe Basel initiierten ConTech Competition ist, die Zusammenarbeit zwischen etablierten Unternehmungen und jungen Startups, die neue Lösungen für die Bauindustrie bieten, zu fördern und zu beschleunigen», so Demkow-Bartlomé.

Bewerbungsfrist bis Mitte Oktober 2019

Die Endrundenteilnehmer werden sich an zwei Messetagen vor dem Swissbau-Publikum, bestehend aus Schweizer Top-Unternehmen und Experten der Baubranche, präsentieren. Die Bewerbungsfrist zur ConTech Competition endet am 15. Oktober 2019. Angesprochen sind Startups mit Lösungen in den Bereichen Planen, Bauen, Produzieren sowie Wohnen und Arbeiten. Das Startup soll über Software- bzw. Hardware-Produkte oder Dienstleistungen verfügen, welche erst seit kurzer Zeit auf dem Markt sind oder sich vor der Markeinführung befinden.

Die Swissbau 2020 wird vom 14. bis 18. Januar 2020 auf dem Messegelände in Basel stattfinden. Die ConTech Competition einschliesslich Public Voting wird am 15. und 16. Januar 2020 (Messe-Mittwoch und -Donnerstag) durchgeführt.









Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!