News RSS-Feed

11.09.2019 CBRE-PropTech-Challenge 2019 ist gestartet

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat die dritte Ausgabe der CBRE-PropTech-Challenge angekündigt, einen europäischen Wettbewerb für neue digitale Talente, die den Immobiliensektor durch bahnbrechende und innovative Ideen revolutionieren können. CBRE zielt darauf ab, die Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen innovativen Technologie-Start-ups und etablierten Unternehmen der Immobilienbranche sowie Corporate-Real-Estate-Abteilungen zu fördern, um disruptive Lösungen zu schaffen, die allen Akteuren einen Mehrwert bieten.

„Mit der Förderung von technologischen Innovationen wollen wir nicht nur die Immobilienbranche voranbringen, sondern vor allem Lösungen entwickeln, von denen Immobiliennutzer und auch die Gesellschaft allgemein profitieren können", erklärt Dr. Thomas Herr, EMEA Head of Digital Innovation bei CBRE.

Dieser Wettbewerb ist Teil von CBRE PropTech, einer offenen und kollaborativen digitalen Plattform, deren Ziel es ist die Zusammenarbeit innerhalb der schnell wachsenden PropTech-Community zu fördern. 2019 wird die CBRE-PropTech-Challenge zudem von den CBRE-Büros in Deutschland, Spanien, Irland, Italien, Portugal und dem Vereinigten Königreich unterstützt.

Der Wettbewerb ermöglicht es den Teilnehmern, sich vom 7. Oktober bis 11. November über die Website der CBRE PropTech Challenge in den Kategorien „Ideen“ und „Start-up“ zu bewerben. Eine Teilnahme ist individuell oder als Gruppe - im Falle eines Start-ups – möglich, dabei können die Kandidaten jeder Nationalität angehören.

Die Auswahl der in die engere Wahl gekommenen Projekte und der nachfolgenden Gewinner erfolgt auf der Grundlage der Bewertung der Wirksamkeit, der Realisierbarkeit und des Innovationsgrades der jeweiligen Projekte durch eine Jury, die sich aus Experten von CBRE sowie erfolgreichen Gründern von Start-ups, Vertretern von Business Schools und Führungskräften der Immobilienbranche zusammensetzt. Den Gewinnern winkt die Teilnahme an einem Accelerator-Programm von CBRE, das es ihnen ermöglicht ihre Projekte weiterzuentwickeln. Darüber hinaus erhalten die Gewinner die Möglichkeit an Roadshows in mehreren europäischen Ländern teilzunehmen sowie verschiedene Geldpreise.






Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!