News RSS-Feed

11.09.2019 DSCF wird Deutsches Forum für Handel und Handelsimmobilien

Mit einer neuen und erweiterten Konzeption startet das DSCF am 21.-22. April 2020 als „Deutsches Forum für Handel und Handelsimmobilien“ in die 7. Auflage. Die beiden Veranstaltungspartner EHI Retail Institute und der German Council of Shopping Centers, GCSC, wollen mit der Umbenennung die Ausrichtung auf alle Lagen und Standorte des Handels betonen. „Wir sind als GCSC heute schon auf dem Weg, der Verband der vielfältigen „Shopping Places“ zu werden, und setzen hiermit konsequent die Wünsche der Handelsimmobilienbranche um“, erklärt Christine Hager, Vorsitzende des GCSC Vorstandes, und erläutert weiter: „Das DSCF hat das Potential, der wichtigste Treffpunkt für den Handel und die Handelsimmobilienbranche zu werden. Dafür bereiten wir gemeinsam mit unserem langjährigen Partner EHI die passenden Rahmenbedingungen vor.“

Retailer Meeting für Einzelhandelsspezialisten wird erstmals integriert

Die zweite Neuerung besteht darin, das kontinuierlich gewachsene Format zukünftig deutlich stärker auf die Einzelhändler auszurichten, um alle Akteure des stationären Handels bei der gemeinsamen Entwicklung eines zukunftsfähigen Omnichannel-Handels besser zu vernetzen und zu unterstützen. Die erstmalige Integration des bekannten Retailer Meetings von Uwe Hillemeyer dürfte von den Teilnehmern als besonderer Coup gesehen werden. Im zehnten Jahr seines Bestehens wird das als Jahrestreffen der Einzelhandelsspezialisten bekannte Event ein neuer Teil des DSCF.

„Unserem Anspruch, für einen optimalen Austausch zwischen Mietern und Vermietern in einem komplexen Umfeld zu sorgen, werden wir als Teil des DSCF gerecht und daher war dieser Schritt für uns eine logische Entscheidung“, freut sich Uwe Hillemeyer über die erfolgversprechende Integration. „Die Umbenennung in Deutsches Forum für Handel und Handelsimmobilien bezeichnet eine spürbare Veränderung unserer Veranstaltungskonzeption“, stellt Marco Atzberger, Geschäftsleitung EHI, fest und erklärt: „Wir arbeiten kontinuierlich daran, die aktiven und bedeutenden Einzelhändler konzeptionell in die Fachforen der zwei Kongresstage einzubinden, da wir überzeugt sind, dass nur der direkte Dialog zwischen Handel und Immobilienbranche zu gemeinsamen Erfolgen führt. Daher ist die Integration des Retailer Meetings ein gutes Signal in den Markt, die Kräfte zu konzentrieren und Terminkalender zu entlasten.“

Mit rund 400 Teilnehmern in 2019 ist das DSCF eine der größten Handels- und Handelsimmobilienveranstaltungen in Deutschland.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!