News RSS-Feed

29.03.2017 Rockspring kauft Berliner CocaCola Hauptsitz von Deka für 59 Mio. Euro

Fotocredit: GLAVE
Rockspring Property Investment Managers LLP hat im Auftrag der PanEuropean Property Limited Partnership das 10.000 qm große CocaCola Headquarter in Berlin von einem Deka Fonds für rund 59 Mio. Euro gekauft. Mit dieser Akquisition, deren Closing voraussichtlich im Juni 2017 erwartet wird, hat Rockspring in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 über 750 Mio. Euro in Immobilien investiert. Das macht es zu einem der besten Quartale für den Investmentmanager.

Das Gebäude, das mit Gold-LEED zertifiziert ist, befindet sich direkt an der Spree und wurde seit seiner Fertigstellung im Jahr 2013 vollständig von Coca Cola gemietet. Seither hat sich das Media-Spree-Viertel zu einem der bedeutenden TMT-Hubs in Berlin mit bedeutenden Büro- und Geschäftsentwicklungen rund um die Mercedes-Benz-Arena und entlang des Flussufers entwickelt.

CBRE hat den Verkäufer bei dieser Transaktion beraten.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!