News RSS-Feed

07.04.2017 Neues Zuhause für 79 Familien in Michendorf bei Potsdam

Bildquelle: Bonava
Der Projektentwickler Bonava plant den Bau von 79 Wohnhäusern in Michendorf bei Potsdam. Auf einem rund 23.000 Quadratmeter großen, zuletzt brachliegenden Areal zwischen Wieselweg und Bahnstraße sollen bis 2019 insgesamt 52 Reihenhäuser, 18 Doppelhaushälften im KfW-55-Standard sowie neun freistehende Einfamilienhäuser entstehen.

„Die Erschließungsarbeiten für Wasser, Strom und Telekommunikation werden im Juni anlaufen, sodass wir spätestens im Juli mit dem Bau der Häuser starten können. Auch die bereits errichtete Lärmschutzwand zur Bahntrasse wird dann im Zuge der Arbeiten noch begrünt“, sagt Bonava-Projektleiter Robert Mantzke.
Je nach Variante bieten die Häuser Wohn-/Nutzflächen von rund 123 bis 138 Quadratmeter sowie vier bis fünf Zimmer. Die Grundstücksgrößen samt Garten und eigenem Stellplatz variieren zwischen 161 und 684 Quadratmeter. Ein zusätzlicher Stellplatz pro Haus entsteht zudem im Außenbereich der Grundstücke. Der Verkauf der ersten Häuser zu Preisen ab 273.900 Euro startet an diesem Wochenende.

Die Gemeinde Michendorf verzeichnet seit der Wiedervereinigung einen kontinuierlichen Einwohnerzuwachs. Dank der nahen Autobahn und einer direkten Bahnverbindung sind die Innenstädte Potsdams und Berlins nur gut 15 bzw. 30 Minuten entfernt. Der Bahnhof sowie mehrere Kitas und Schulen liegen in direkter Nachbarschaft der geplanten Häuser.

„Michendorf ist dank seiner grünen Umgebung und perfekten Verkehrsanbindung vor allem bei Familien ein gefragter Wohnstandort. Allein, es fehlt häufig an bezahlbaren Angeboten. Genau das wollen wir ändern“, sagt Mantzke. Schon in gut einem Jahr sollen die ersten Familien in ihr neues Zuhause einziehen können.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!