News RSS-Feed

10.04.2017 Über 200 Häuser für Wohnquartier am Berliner Stadtrand

Bildquelle: Bonava
Der Projektentwickler Bonava plant den Bau eines neuen Wohnquartiers in Schulzendorf. Auf einem rund 10 Hektar großen Areal zwischen Ernst-Thälmann-Straße und Walter-Rathenau-Straße, vor Ort besser bekannt als „Ritterschlag/Ritterfleck“, sollen bis voraussichtlich 2023 über 200 Wohnhäuser entstehen.

„Schulzendorf wird auch in den kommenden Jahren weiterwachsen, denn hier finden Familien alles, was sie suchen: Eine hervorragende Anbindung nach Berlin, Kitas, Schulen, Einkaufmöglichkeiten und vor allem viel Ruhe und Natur direkt vor der Haustür. Wir wollen diesen Familien ein bezahlbares Zuhause schaffen und das Quartier in den kommenden Jahren behutsam Stück für Stück weiterentwickeln. Die Planungen zur Erschließung und genauen Aufteilung der ersten Grundstücke laufen auf Hochtouren“, sagt Bonava-Projektleiterin Nicole Murglat.

Fest steht bereits, dass sich das Quartier aus Reihen-, Doppel- und freistehenden Einfamilienhäusern zusammensetzen soll. Die verschiedenen Haustypen werden drei bis fünf Zimmer sowie rund 80 bis 150 Quadratmeter Wohn-/Nutzfläche bieten. Darüber hinaus soll das Quartier vor allem auch durch großzügige Grünflächen geprägt werden. Neben einem zentralen Grünstreifen, der die beiden Teile „Ritterschlag“ und „Ritterfleck“ voneinander trennen wird, sollen im Umfeld des Viertels zudem zwei neue Spielplätze entstehen.

„Wir schaffen hier nicht nur Wohnraum, sondern auch Orte für nachbarschaftliche Begegnungen. Unser Quartier soll ein Umfeld bieten, in dem sich alle Bewohner sofort wohlfühlen“, beschreibt Murglat das Konzept des deutsch-schwedischen Immobilienentwicklers.

Im Sommer sollen die ersten Häuser in den Verkauf gehen. Der Spatenstich wird dann voraussichtlich im Frühjahr 2018 folgen. Bis dahin bleibt die Fläche auch weiterhin eine große, öffentlich zugängliche Wiese, auf der am 13. April unter anderem das traditionelle Osterfeuer der Schulzendorfer Freiwilligen Feuerwehr stattfinden wird.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!