News RSS-Feed

12.04.2017 REVITALIS und DERECO veräußern Hotel in Dresden an Aberdeen

Copyright: cube visualisierungen, Braunschweig
Der Hamburger Investor und Projektentwickler REVITALIS REAL ESTATE AG hat zusammen mit seinem Joint-Venture Partner, dem Kölner Multi Family Office DERECO, das Hotel gegenüber dem Dresdner Kraftwerk Mitte im Rahmen eines Forward Deals an die Aberdeen Asset Management Deutschland AG veräußert. Aberdeen erwirbt das Hotel für einen Immobilien-Spezialfonds mit Schwerpunkt Wohnimmobilien.

Voraussichtlich bis zum Herbst 2018 wird das Boutique-Hotel der Marke HOTEL INDIGO der InterContinental Hotels Group (IHG) vis-à-vis Dresdens Kunst-, Kultur- und Kreativstandort mit der im Dezember 2016 eröffneten Staatsoperette Dresden und dem tjg. theater junge generation fertig gestellt. Betreiberin des Boutique-Hotels mit 132 Gästezimmern wird die tristar GmbH sein.

Das Hotel entsteht im Rahmen der Quartiersentwicklung am Wettiner Platz und entlang der Schweriner Straße gemeinsam mit 177 hochwertig ausgestatteten Komfortwohnungen mit rund 14.500 m² Wohnfläche und einer quartierseigenen Tiefgarage mit 190 Stellplätzen. Im Erdgeschoss werden zudem rund 1.000 m² Einzelhandelsflächen realisiert, die für die Quartiersversorgung vorgesehen sind. Die Architektur stammt vom Hamburger Büro MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH.

Fabian Klingler, zuständiger Vorstand der Aberdeen Asset Management Deutschland AG, sagt: „Dresden empfängt jährlich etwa 7 Millionen Gäste. Hinzu kommt, dass sich gegenüber dem neuen Hotel das Kraftwerk Mitte zu einem außergewöhnlichen Kunst-, Kultur-, und Kreativstandort entwickelt hat. Die Investition erfolgt im Zusammenhang mit dem Ankauf von 177 Wohnungen am Wettiner Platz. Gerade die Mischung von gewerblichen Einheiten und Wohneinheiten im urbanen Kontext ist Zielsetzung des Aberdeen German Urbanisation Property Fund, wobei Wohnen mit mindestens 70 Prozent der Schwerpunkt ist.“

Andreas Lipp, Vorstand der REVITALIS REAL ESTATE AG: „Aberdeen hat nun das dritte REVITALIS-Projekt erworben. Nach dem Ankauf der 177 Wohnungen am Wettiner Platz sowie des Wohnquartiers am Dortmunder Phoenix See im vergangenen Jahr, ist das neue Hotel am Wettiner Platz eine Transaktion in der Assetklasse Hotel. Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit und darüber, dass der globale Asset Manager Aberdeen uns auch bei diesem Projekt sein Vertrauen ausgesprochen hat."






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!