News RSS-Feed

28.06.2017 Commerz Real verkauft Bürokomplex in Rotterdam an Institutionellen

Copyright: Commerz Real
Die Commerz Real hat den seit 2008 zum offenen Immobilienfonds hausInvest gehörigen Bürokomplex „Blaak 31“ in Rotterdam für rund 75,6 Millionen Euro an einen institutionellen Investor verkauft. Bezogen auf die derzeitige Jahresmiete ergibt dies eine Bruttorendite von etwa sieben Prozent. „Wir sind dabei, unser Hollandportfolio zu bereinigen und haben die starke Nachfrage nach Objekten in Premiumlagen genutzt, um hier für unsere Anleger ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen“, erläutert Mario Schüttauf, Fondsmanager des hausInvest.

„Blaak 31“ liegt im Innenstadtbereich von Rotterdam, in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof und der Markthalle „Markthal Roterdam“, die als modernste Europas gilt. Das zehngeschossige Gebäude verfügt über circa 22.693 Quadratmeter Büro- und 489 Quadratmeter Gastronomiefläche sowie eine Tiefgarage mit 94 Pkw-Stellplätzen. Mit einem Anschluss an einen Wärme-Kälte-Speicher erreicht es die höchste Energieeffizienzklasse A. Das Objekt ist zu 100 Prozent an fünf Unternehmen vermietet. Hauptmieter ist die holländische Kanzlei Loyens & Loeff.
Bei der Transaktion waren die Gesellschaften CBRE als Transaktionsberater und PWC als Steuerberater sowie die Kanzlei Houthoff Buruma als Rechtsberater unterstützend tätig.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!