News RSS-Feed

12.07.2017 BBL findet Investor für das Resort Schwielowsee in Werder

Fotocredit: Resort Schwielowsee
Für das Resort Schwielowsee in Werder (Havel) wurde im Rahmen des Bieterverfahrens ein Käufer gefunden, so die Nachricht des Insolvenzverwalters Christian Graf Brockdorff aus der auf Sanierung und Insolvenz spezialisierten Sozietät BBL Bernsau Brockdorff & Partner Rechtsanwälte. Der Gläubigerausschuss hat einem zuvor vereinbarten Kaufvertrag mit einer erfahrenen Hotel-Investorengruppe aus der börsennotierten Primecity Investment Plc. und der Precise Hotel Collection zugestimmt. Die Übergabe des Geschäftsbetriebs wird voraussichtlich erst Anfang kommenden Jahres auf den Weg gebracht, um Störungen im derzeit laufenden Saisongeschäft zu vermeiden, so auch die Information an die Mitarbeiter des Resorts in einer Betriebsversammlung.

Brockdorff zeigte sich erfreut über den Ausgang des Bieterverfahrens: „Mit der neuen Eigentümerseite haben wir einen strategischen Investor gefunden, der über langjährige Erfahrungen mit dem Erwerb von Hotels und Resorts verfügt. Das Hotel wird in Zukunft von der Precise Hotel Collection gemanagt, welche schon zahlreiche Hotels deutschlandweit führt. Damit konnte eine wichtige Vorgabe des Bieterverfahrens, nämlich die Fortführung des Resorts Schwielowsee als Beherbergungsbetrieb, erfüllt werden.“

Der laufende Geschäftsbetrieb in der Hotelanlage, die über 122 Doppelzimmer, fünf Suiten, zehn Ferienhäuser sowie Tagungsräumlichkeiten, Restaurants und 55 Bootsliegeplätze verfügt, wurde bereits Ende 2015 von einer Betreibergesellschaft (Resort Schwielowsee Betriebsgesellschaft mbH) übernommen, die den Hotelbetrieb seitdem auf eigene Rechnung erfolgreich betreibt.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!