News RSS-Feed

23.08.2017 Allianz und Keppel: Co-Investment kauft Hongkou SOHO Shanghai

Fotocredit: © Photography by Jerry Yin, Eiichi Kano and Kengo Kuma & Associates
Die Allianz hat ein Co-Investment mit der Keppel Gruppe über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile am Hongkou SOHO in Shanghais Stadtbezirk Hongkou geschlossen. Der AAMTF III Fonds der Keppel Gruppe beteiligt sich mit 40 Prozent daran, die restlichen 60 Prozent entfallen zu gleichen Teilen auf die Allianz und Keppel Land China. Sowohl die Allianz als auch Keppel Land sind Anleger im AAMTF-III. Der Fonds wird von Alpha Investment Partners Limited (Alpha), einer hundertprozentigen Tochter von Keppel Capital, verwaltet. Die Allianz Real Estate hat diese Transaktion im Namen verschiedener Allianz Gesellschaften durchgeführt.

"Shanghai ist als eine führende 24/7 Weltstadt für uns sehr attraktiv. Dies beruht auf unserem Vertrauen in die Wachstumsaussichten der gewerblichen Immobilienmärkte in dieser Gateway City sowie dem Potenzial eines Assets wie Hongkou SOHO, das von der weiteren Expansion der Shanghaier Hauptgeschäftsbezirke in Puxi und Pudong profitieren wird", erläuterte Rushabh Desai, Head of Allianz Real Estate Asia-Pacific. "Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit der Keppel Gruppe vertiefen können. Das Co-Investment mit Spezialisten vor Ort wird von unseren Investoren in dieser Region bevorzugt. Wir werden unsere Aktivitäten dort weiter auszubauen."

Beim Hongkou SOHO handelt es sich um einen etablierten, gemischt genutzten Büro- und Einzelhandelskomplex der Premiumklasse. Die Pläne stammen von dem bekannten japanischen Architekten Kengo Kuma stammen. Das Gebäude bietet eine vermietbare Gesamtfläche von 70.042 Quadratmetern, die sich aus 65.304 Quadratmetern Büro- und 4.738 Quadratmetern Einzelhandelsfläche zusammensetzt. Das Asset wurde Ende 2015 von SOHO China fertiggestellt und mit LEED-Gold zertifiziert.

„Wir freuen uns mit Partnern wie der Allianz zusammenarbeiten zu können, die ähnliche Interessen haben und unsere Vision mit Blick auf Investitionsmöglichkeiten in wichtigen schnellwachsenden Städten wie Shanghai teilen. Diese strategische Partnerschaft wird sowohl von der Allianz als auch von Alpha gestärkt, wobei ein strukturierter Investmentansatz gewählt wird, der für die Erzielung risikoadäquater Erträge für unsere Investoren von wesentlicher Bedeutung ist", so Christina Tan, CEO von Keppel Capital und Managing Director von Alpha. "Co-Investments mit Partnern wie der Allianz sind entscheidend für unsere Strategie bei Keppel Capital. Sie erweitern unsere Kapitalplattform, förden das Vertrauen bei den Anlegern in unsere umfassende Investmenterfahrung und bestätigen unseren Willen, das verwaltete Vermögen zu vergrößern."





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!