News RSS-Feed

13.09.2017 CA Immo schließt Architekturwettbewerb im Zollhafen Mainz ab

Blauraum Hamburg, Blick vom Hafen. Quelle: CA Immo
Meck Architekten München, Hafenblick. Quelle: CA Immo
CA Immo hat gemeinsam mit der Münchner Grund einen Architekturwettbewerb für die Baufelder Hafeninsel IV und V im Mainzer Zollhafen abgeschlossen. Damit fällt im nördlichen Bereich des Quartiers Zollhafen der Startschuss für den Wohnungsbau am Hafenbecken. Auf den beiden Baufeldern können insgesamt bis zu 150 Wohnungen realisiert werden. Der Baustart erfolgt voraussichtlich Ende 2018 / Anfang 2019. Die Investitionssumme beläuft sich auf ca. 52 Mio. Euro.

Die Baufelder, auf denen Wohnungen und ein gewerblich genutzter Teil realisiert werden sollen, liegen am nördlichen Hafenbecken und werden als Inseln bezeichnet, weil sie auf jeweils drei Seiten von Wasserbecken – sogenannte »Grachten« - umgeben sind. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Johann Eisele, Darmstadt, wählte für das Baufeld Hafeninsel V den Entwurf des Büros Meck Architekten, München, als ersten Preisträger aus. Dieser überzeuge insbesondere durch gelungene Wohnungsgrundrisse, eine qualitätsvolle Fassadengestaltung und attraktive Freiräume. Für das Baufeld Hafeninsel IV wurde der Entwurf des Büros Blauraum, Hamburg, mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Hier wurde insbesondere das klare und großzügige Erschließungskonzept in Verbindung mit ebenfalls sehr ansprechenden Wohnungszuschnitten gewürdigt. Die Entwürfe gehen mit ihrer Klinker-Fassade zudem auf die Geschichte und die historischen Speichergebäude des Zollhafens ein. Zum Wettbewerb eingeladen waren fünf namhafte Architekturbüros aus Frankfurt, Potsdam, Hamburg, München und Wien.

Die Auslober CA Immo und Münchner Grund, eine Tochter der UBM AG, die die Baufelder im Joint Venture realisieren, zeigen sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Wir sind überzeugt, dass die beiden ausgewählten Entwürfe eine hervorragende Basis für die Entwicklung der Hafeninseln bieten.“ sagte Dr. Ralf Schneider, Konzernleiter Development bei CA Immo. „Die Planung der beiden Inseln durch unterschiedliche Architekten sichert die Vielfalt der Bebauung auf hohem gestalterischem Niveau.“ ergänzt Dr. Bertold Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung von Münchner Grund. Die prämierten Entwürfe gehen jetzt in die Überarbeitungsphase. Derzeit gehen die Entwickler davon aus, dass die Realisierung ab Ende 2018 / Anfang 2019 mit der Hafeninsel V startet.

Alle Entwürfe des Wettbewerbes sind noch bis Sonntag, den 17. September 2017 täglich von 14 bis 18 Uhr im Weinlagergebäude im Zollhafen Mainz, Erdgeschoss Mitte, Taunusstraße 61, 55118 Mainz, ausgestellt.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!