News RSS-Feed

05.10.2017 Accom veräußert Gewerbeimmobilie in Mainz an die RNI

Fotocredit: Accom Immobilien GmbH
Accom, ein führender deutscher Immobilieninvestor und -dienstleister, hat den Stadioner Hof, ein denkmalgeschütztes Büroobjekt im Zentrum von Mainz, veräußert. Erworben wurde das Gebäude von der RNI Rhein Nahe Immobilien GmbH aus Ingelheim am Rhein im Rahmen eines Share-Deals.
Bei der Liegenschaft in der Großen Bleiche 15 handelt es sich um eine ehemalige Commerzbank-Filiale mit 4.000 Quadratmeter Bürofläche. Das zentral gelegene und historische Stadtpalais mit prunkvoller Barockfassade befindet sich nur fünf Gehminuten vom Mainzer Hauptbahnhof und der Altstadt entfernt.

"Mit der wunderschönen Immobilie in der Großen Bleiche 15 verfolgen wir konsequent unsere Strategie in Städten mit einem starken Mittelstand, sogenannten Mittelstandsstädten. Dort investieren wir gezielt in Gewerbeflächen und halten diese, bis eine umfassende Repositionierung durchgeführt wurde", erklärt Stefan Kalmund, Geschäftsführer bei der Accom. "Der so geschaffene Mehrwert nutzt nachhaltig sowohl unseren Investoren und Geschäftspartnern als auch den Standorten", ergänzt Kalmund.

"Die RNI GmbH, als Jointventure-Unternehmen der Sparkasse Rhein- Nahe, Bad Kreuznach, und der J. Molitor Immobilien GmbH, Ingelheim, hat es sich zur Aufgabe gemacht, hervorstechende Immobilien in zentralen Lagen unserer Region zu entwickeln. Daher freuen wir uns, dass wir uns den Herausforderungen, die die Wiedernutzung dieses denkmalgeschützten Adelspalais in zentraler Lage von Mainz an uns stellt, gerecht werden zu dürfen und den Stadioner Hof wiederzubeleben", sagt Albrecht Graf von Pfeil, Geschäftsführer der J. Molitor Immobilien GmbH.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!