News RSS-Feed

06.10.2017 Baubegleitung durch TÜV SÜD für Das Dörnberg in Regensburg

Fotocredit: Dörnberg-Viertel Projekt GmbH & Co. KG
Gerade bei einem langlebigen Produkt wie einer Immobilie ist die Bauqualität von entscheidender Bedeutung. Um diese beim Dörnberg zu prüfen, erfolgt eine Begleitung des Bauvorhabens in Regensburgs Innerem Westen durch den TÜV SÜD als unabhängiger Gutachter. Über alle Bauphasen hinweg werden in wenigstens zwölf gutachterlichen Baustellenbegehungen ein umfassendes Qualitätscontrolling und eine ausführliche Dokumentation durch kompetente Sachverständige aus den Bereichen Bau-, Gebäude- und Elektrotechnik stattfinden.

In diesem Zuge erfolgt eine genaue Überwachung der vielfältigen Gewerke – von Rohbau über Fassaden-, Sanitär- und Elektroarbeiten bis hin zum Trockenbau und dem Einbau der Fenster. Auf Wunsch des jeweiligen Immobilienkäufers ist zusätzlich eine individuelle, gutachterliche Begleitung der Wohnungsabnahme durch den TÜV SÜD möglich.

Ziel der Maßnahme ist einerseits die Feststellung der Übereinstimmung mit u.a. öffentlich-rechtlichen Vorgaben, vertraglich vereinbarten übergebenen Plänen und Unterlagen sowie der Käuferleistungsbeschreibung. Andererseits wird durch den TÜV SÜD zusammenfassend beurteilt, ob der bautechnische Zustand der besichtigten Gebäudeteile frei von wesentlichen Baumängeln und -schäden ist. Ein Protokoll dient der Nachvollziehbarkeit der Erkenntnisse aus der Begutachtung.

Das Dörnberg wird in den kommenden Jahren auf 25 Hektar Fläche zwischen Kumpfmühler und Dechbettener Brücke Schritt für Schritt von Osten nach Westen wachsen. Im ersten von drei Bauabschnitten entstehen zunächst das Quartierszentrum Dörnbergforum und rund 300 Wohneinheiten im Georgenhof.

Eigentumswohnungen, Apartments und Maisonetten mit Wohnflächen zwischen ca. 39 und 151 Quadratmeter halten für die verschiedensten Zielgruppen passende Wohnangebote bereit. Dank vielfältiger Nutzungs- und Mieterstruktur wird das Dörnbergforum einmal alles bieten, was man zum täglichen Leben braucht. Auf rund 20.000 Quadratmetern vermietbarer Fläche sind dort dann u.a. Einzelhandel, Gastronomie und Hotel, Fitnesscenter, Arztpraxis und Apotheke sowie Büros und Dienstleistungen zu finden. Für die Gestaltung des Quartierszentrums zeichnet sich das Architekturbüro Allmann Sattler Wappner aus München verantwortlich. Das Stadtquartier wird abgerundet durch einen 52.000 Quadratmeter großen Landschaftspark, der ausreichend Platz für Erholung und Freizeit verspricht. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für Ende 2018 geplant.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!