News RSS-Feed

09.10.2017 DGNB-Gold für den Büroneubau Connect in Wiesbaden

Foto: Dirk Uebele
Der Büroneubau „Connect“ an der Mainzer Straße in Wiesbaden wurde mit dem DGNB Gütesiegel in Gold ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde auf der Expo Real 2017 am Stand der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen von Frau Dr. Christine Lemaitre, geschäftsführender Vorstand der DGNB und Johannes Kreißig, Geschäftsführer DGNB GmbH, an den Bauherrenvertreter Michael Weidenfeller von der Neversa und die Architekten Christoph Grabowski und Jan-Eric Spork überreicht. Begleitet wurde die Zertifizierung durch Auditor Christian Kemper von der HOCHTIEF Infrastructure GmbH.

Das Connect

Das rund 9.000 m² BGF große Bürohaus an einer der wichtigen Hauptzufahrtsstraße in die hessische Landeshauptstadt wurde bereits in der Planungsphase vorzertifiziert und erzielte bei der nun abgeschlossenen Zertifizierung in allen Bewertungskriterien gute bis sehr gute Beurteilungen, in der ökonomischen Bewertung hat das Gebäude überdurchschnittlich abgeschlossen.
Der L-förmige Neubau steckt mit seinem Hofgeschoß in dem ansteigenden Gelände zur Mainzer Straße und umschließt rückwärtig einen campusartigen Innenhof. Vom Campus und von der Straße bilden die drei Eingänge eigenständige die Adressen für die jeweiligen Mieteinheiten. Breit ausladende Vordächer, die aus der streng gerasterten Fassade herausragen, kennzeichnen die Zugänge. Durch die Staffelung des Baukörpers bieten zwei große, von den Obergeschossen erschlossenen Dachterrassen einen Ausblick auf die Wiesbadener Innenstadt.

Mit dem strengen Raster baut die Fassade Bezüge zu frühen Industriebauten auf und wirkt dank der schmalen Pfosten und Riegel elegant und transparent. Im unteren „Campus“-Geschoss haben alle Büroflächen direkten Zugang zum Hof über raumhohe Fensterelemente. In den sich darüber erstreckenden drei bis sechs Geschossen können die Büros über Öffnungsflügel natürlich belüftet werden. Der variable Mieterausbau erfolgt in einem 2,70 m Raster und ermöglicht eine Aufteilung in bis zu 4 Mieteinheiten je Geschoss. Durch die flexible Grundrissgestaltung sind sowohl Großraumbüros, Einzel- und Kombi-Bürozonen möglich. Die aus Fernwärme gespeiste Bauteilaktivierung (Niedertemperatur-Flächensystem) ermöglicht eine effiziente und nachhaltige Klimatisierung des nun mit DGNB-Gold zertifizierten Hauses.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!