News RSS-Feed

14.11.2017 Aviva Investors verstärkt Frankfurter Immobilien-Team

Matthias Hübner
Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc, verstärkt sein europäisches Immobilien-Asset-Management-Team mit zwei neuen Mitarbeitern. Matthias Hübner tritt als Fondsmanager Long Income Europe und Alexander Sperl als Asset Manager Real Estate ein. Beide arbeiten im Frankfurter Büro und berichten an Gil Bar, Managing Director Real Estate Germany.

Matthias Hübner übernimmt primär das Management des Anfang dieses Jahres lancierten Aviva Investors Continental European Long Lease Strategy (CELLS). Der Fonds strebt einen sicheren und berechenbaren Cashflow aus überwiegend indexierten Mietverträgen mit mindestens 15 Jahren Laufzeit an. Das Portfolio wird aus kontinentaleuropäischen Immobilien bestehen, mit einem Schwerpunkt auf Büro-, Einzelhandels- und Logistikimmobilien sowie alternativen Nutzungsarten in Deutschland, Österreich, Benelux und Skandinavien. Hübner kommt von der Deutschen Real Estate Funds, wo er zuletzt als Head of Investment Management für studentisches Wohnen in Deutschland verantwortlich war. Zuvor entwickelte er ein Infrastrukturfonds-Konzept mit Fokus auf die DACH-Region. Davor war er für Morgan Stanley Real Estate und Deka Immobilien im Fondsmanagement tätig, wo er sich auf das Management internationaler Immobilieninvestments für deutsche Fonds konzentrierte.

Alexander Sperl verstärkt das Team als Asset Manager und verantwortet Immobilien-Asset-Management-Initiativen innerhalb des deutschen Hubs. Sperl kommt von der Commerz Real AG, wo er nahezu zehn Jahre als Senior Asset und Investment-Manager für Deutschland und Österreich tätig war.

Gil Bar, Managing Director, Real Estate, Germany, sagt: „Wir haben dieses Jahr bis dato eine starke Dynamik in unserem paneuropäischen Immobilienteam erlebt, mit einer Reihe von wichtigen Neueinstellungen sowie der Lancierung unseres CELLS-Fonds. Matthias und Alexander kommen zu einem passenden Zeitpunkt hinzu, da wir unsere Vorhaben sowohl in Deutschland als auch Europa weiter aufbauen. Ich bin sicher, dass sie einen wesentlichen Beitrag zu unserem weiteren Wachstum leisten werden."








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!