News RSS-Feed

06.12.2017 Aareon: 60 Jahre Erfahrung – 60 Jahre Innovation

Aareon Konzernsitz in Mainz
60 Jahre Erfahrung – im Falle von Aareon bedeutet das: 60 Jahre Innovation. Denn so sehr sich in den vergangenen Jahrzehnten die Branche auch verändert hat, so sehr sich Technologien entwickelt und Lebensweisen gewandelt haben, ist eines gleich geblieben: Aareon treibt mit Innovationen die Immobilienwirtschaft voran.

Aareon setzt früh Standards

„1957 war Aareon noch kein eigenständiges Unternehmen. Unser Ursprung liegt im damals gegründeten Rechenzentrum der Deutschen Bau- und Bodenbank AG“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Dr. Manfred Alflen. Dass sich daraus einmal das führende Beratungs- und Systemhaus der europäischen Immobilienbranche entwickeln würde, war damals natürlich noch nicht klar.

„Dieser Weg zeichnete sich jedoch früh ab“, erläutert Dr. Alflen und nennt auch gleich den Hauptgrund für den Erfolg seiner Vorgänger und ihrer Angestellten: „Von Anfang an prägten sie den EDV-technischen Prozess. Heute wie damals sind unsere Mitarbeiter neugierig und haben Freude an der Entwicklung. Nach wie vor widmen wir uns begeistert den Möglichkeiten der Digitalisierung und machen sie für unsere Kunden nutzbar.“ So wurde Aareon, heute eine hundertprozentige Tochter der Aareal Bank, zu einem international agierenden Unternehmen mit 1.500 Mitarbeitern an 36 Standorten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich und Schweden. Rund 3.000 Kunden verwalten mehr als 10 Millionen Einheiten.

Erfolg basiert auf drei Säulen

Aareon orientiert sich an drei strategischen Eckpfeilern: klarer Kundenfokus, wegweisende Lösungen, sichere Partnerschaft. Was das konkret heißt, erklärt Dr. Alflen: „Unser oberstes Ziel sind zufriedene Kunden. Dass digitales Handeln zentral in unserer Unternehmenskultur etabliert ist, hilft uns sehr. Denn so können wir immobilienwirtschaftliche Prozesse effizient ausgestalten und Kunden kompetent in ihrem digitalen Transformationsprozess begleiten. Wechselnde Trends und Anforderungen der Branche fließen fortlaufend in die Entwicklung ein. Aareon arbeitet dabei ganzheitlich und bringt Expertenwissen und Länderschwerpunkte der Digitalisierung in die gesamte Gruppe ein. Wichtig sind zudem langfristige Beziehungen, ob mit Kunden, Investoren oder Mitarbeitern. Sie sind Basis für eine partnerschaftliche, agile und kreative Zusammenarbeit und damit für den Erfolg.“

Sämtliche Softwarelösungen und Services kommen in der Aareon Smart World zusammen. Dieses modulare, digitale Ökosystem ermöglicht die Vernetzung aller Akteure der Immobilienwirtschaft. Neu ist, dass auch Objekte immer stärker zu „Akteuren“ werden. Sensoren liefern Daten, anhand derer Zustände bewertet und Entscheidungen getroffen werden. Dass relevante Informationen zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung stehen, garantiert die Aareon Cloud – angesiedelt im Rechenzentrum am Hauptsitz in Mainz, das nach den besonders strikten deutschen Datenschutzrichtlinien betrieben und regelmäßig zertifiziert wird.

„Unser Ziel für die Zukunft ist klar: Wir werden die Aareon Smart World weiter ausbauen“, betont Dr. Alflen. „Denn mit Fortschreiten der Digitalisierung ändern sich nicht nur die Anforderungen von Wohnungsunternehmen, Mietern und Dienstleistern, sondern auch die technischen Möglichkeiten, auf diese neuen Bedürfnisse einzugehen. So können wir nicht nur zeitgemäße Geschäftsmodelle entwickeln, sondern auch den Erfolg unserer Kunden unterstützen – und damit auch den Erfolg der Aareon AG und ihrer Mitarbeiter.“








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!