News RSS-Feed

11.04.2018 Neuer Großmieter zieht ins Ansgari Haus des Bremer Carrée

Visualisierung: Beyond Visual arts GmbH
Nachdem die Hamburger Immobilien Projektentwicklungsgesellschaft QUEST Investment Partners im Juli 2017 einen Teil des Bremer Carrée erwarb, steht nun der neue Großmieter der markanten fünfgeschossigen Einzelhandelsimmobilie fest: Der Modekonzern AppelrathCüpper hat einen Mietvertrag unterschrieben und wird im Frühjahr 2019 seine Türen öffnen. Das Objekt, dessen Fassade derzeit eine moderne, hochwertige Stahlglasfassade mit Decocolorglas erhält, liegt in einer der frequenzstärksten Lagen der Bremer Innenstadt und verfügt dank seiner Ecklage über eine hohe Visibilität. Um der historischen Lage am Ansgarikirchhof Rechnung zu tragen, hat QUEST diesen Teil des Bremer-Carrée-Ensembles offiziell in Ansgari Haus umbenannt.

„Unser Ziel war es, der Bremer Innenstadt mit einem neuen Konzept positive Impulse zu geben. AppelrathCüpper verhilft der Lage und dem Gebäude zu neuer Prominenz und Stärke“, ist Jan Rouven Künzel, geschäftsführender Gesellschafter von QUEST Investment Partners, überzeugt. Das Modehaus bezieht eine Fläche von rund 2.400 qm über drei Geschosse. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2019 geplant.

Im Unter- und Erdgeschoss sind weitere rund 600 qm für ein Gastronomiekonzept vorgesehen. Im 2. und 3. Obergeschoss stehen Büroflächen ab 450 bis 2.000 qm zur Verfügung.

In Bremen eröffnet AppelrathCüpper seine 16. Filiale in Deutschland. Frank Rheinboldt, Vorsitzender der Geschäftsführung des 1882 gegründeten Modehauses, sieht in der Hansestadt großes Potenzial: „Bremen ist die zehntgrößte Stadt in Deutschland und wächst laut Bevölkerungsprognose bis zum Jahr 2030 um weitere drei Prozent. Verschiedene Immobilienprojekte in Bremen werden die Attraktivität der Stadt erhöhen und wir sind überzeugt, dass wir mit unserem neuen Geschäft einen Teil dazu beitragen und das Modeangebot der Hansestadt erfolgreich ergänzen.“

Bei der Vermietung war das Maklerbüro Comfort Hamburg beratend tätig. „Wir freuen uns, mit AppelrathCüpper für das „Bremer Carrée“ einen renommierten Mieter vermittelt zu haben. Das DOB-Modehaus bedeutet in der 1A-Lage von Bremen eine signifikante Angebotsbereicherung und ist ein deutlich positives Signal in Bezug auf die diversen, zurzeit in Diskussion befindlichen Entwicklungsansätze zur Stärkung der Bremer Innenstadt als Einzelhandelsstandort zu sehen“, erklärt der COMFORT-Geschäftsführer Frank Reitzig.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!