News RSS-Feed

11.04.2018 Grundstein für das Alexanderquartier in Berlin

Fotocredit: Brick Visual Solutions ZRT
Seit Anfang des Jahres rollen auf dem Gelände des neuen Alexanderquartiers, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Berliner Alexanderplatz, die Bagger. Pünktlich am 10.4.2018 legten die Projektbeteiligten den Grundstein. ZÜBLIN ist als Generalunternehmen für den schlüsselfertigen Neubau des neungeschossigen Hotel- und Bürogebäudes mit Tiefgarage verantwortlich. Auftraggeber des Projekts mit einer Gesamtauftragssumme im hohen zweistelligen Mio.-€-Bereich ist für den Büroteil eine Projektgesellschaft des European Student Housing Fund und für den Hotelteil ein Joint Venture aus einer weiteren Projektgesellschaft des European Student Housing Fund (70 %) und The Student Hotel (30 %), die den Hotelbereich managen werden. Der Büroteil – mit einer Bruttogeschossfläche von rd. 8.300 m² – wird an das Unternehmen WeWork vermietet. Errichtet wird das Gebäude nach Entwürfen der KSP Jürgen Engel Architekten, die Ausführungsplanung übernimmt das pbr Planungsbüro Rohling AG. Die Gesamtfertigstellung ist für August 2019 geplant.

„Mit der Grundsteinlegung erreichen wir pünktlich einen wichtigen Meilenstein. Im Auftrag des Student European Housing Fund haben wir bereits den schlüsselfertigen Neubau von 263 Studentenapartments in Potsdam-Golm errichtet und freuen uns, nun auch das Alexanderquartier zu realisieren“, betonte Torsten Teichgräber, technischer Leiter des ZÜBLIN-Bereichs Thüringen.

Dr. Andreas Junius, Partner und Managing Director der BaseCamp Student GmbH, die den European Student Housing Fund berät, sagte während der Grundsteinlegung: „Der heutige Anlass markiert einen wichtigen Schritt hin zur Realisierung unseres ersten Berliner Projekts. Ich nehme dies gern zum Anlass, allen Beteiligten, einschließlich der Vertreter der Stadt, des Bezirks und der beteiligten städtischen Gesellschaften für ihr Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung herzlich zu danken. Lassen Sie uns weiterhin so konstruktiv zusammenarbeiten, damit wir diesen wichtigen Teil des Alexanderquartiers zügig vollenden.“








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!