News RSS-Feed

04.12.2018 CBRE startet Fotowettbewerb Urban Photographer of the Year

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat den diesjährigen Fotowettbewerb “Urban Photographer of the Year“ gestartet. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Future Cities“. Die Fotografen sollen dabei ihre Visionen der Städte der Zukunft festhalten. Es ist bereits die zwölfte Auflage der Ausschreibung, die im vergangenen Jahr mehr als 80.000 Teilnehmer aus 170 Ländern anzog.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und steht sowohl Profi- als auch Amateurfotografen offen. Das Einzigartige des Wettbewerbs ist, dass jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat, bis zu 24 Bilder einzureichen – eines für jede Stunde des Tages. Den diesjährigen Gewinner erwartet als Hauptgewinn eine Fotoreise zu einem Ort seiner Wahl für zwei Personen. Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2019, die Gewinner werden im Mai 2019 von CBRE bekannt gegeben.

„Der Wettbewerb bietet jedes Jahr aufs Neue inspirierende Einblicke in die Art und Weise, wie wir mit unserer sich ständig im Wandel befindenden städtischen Umgebung interagieren. Das diesjährige Thema soll die Teilnehmer ermutigen, ihre Interpretation der Städte der Zukunft festzuhalten", sagt Martin Samworth, Group President und Chief Executive Officer, Europe, Middle East, and Africa (EMEA) bei CBRE und der Executive Sponsor des Wettbewerbs.

„Als globaler Immobiliendienstleister sind wir eng mit der städtischen Umwelt verbunden. Der Wettbewerb ermöglicht es uns, unsere Expertise und unsere Leidenschaft für den permanenten urbanen Wandel unter Beweis zu stellen. Der Teilnehmerrekord aus dem vergangenen Jahr zeigt, dass dieser einzigartige Wettbewerb nach wie vor das Interesse und die Kreativität von Fotografen auf der ganzen Welt weckt", ergänzt Leslie Gall, Senior Vice President of Marketing bei CBRE.







Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!