News RSS-Feed

04.12.2018 ADO Properties schließt Refinanzierungsserie erfolgreich ab

ADO Properties S.A., das einzige im Prime Standard gelistete und ausschließlich auf Berlin fokussierte Wohnungsunternehmen, hat mit der Aufnahme eines Darlehens im Volumen von EUR 90 Millionen eine Serie von Refinanzierungen erfolgreich abgeschlossen und damit alle kurzfristigen Kreditverbindlichkeiten ausfinanziert. Das Darlehen ist mit den bereits bestehenden Sicherheiten aus dem Carlos-Portfolio besichert, das die Gesellschaft im Jahr 2015 von der Deutschen Wohnen erworben hatte.

Im Rahmen dieser Refinanzierungsprojekte erhielt ADO Properties von der Ratingagentur Standard & Poor‘s ein Investmentgrade-Rating von BBB-/A-3 mit einem stabilen Ausblick.

Florian Goldgruber, Chief Financial Officer der ADO Properties, sagt: „Mit der soeben abgeschlossenen weiteren Finanzierung des Carlos-Portfolios haben wir sämtliche kurzfristige Kreditverbindlichkeiten für auslaufende Darlehen sowie unser Commercial-Paper-Programm ersetzt. Trotz der erheblichen negativen externen Einflüsse, welche unsere Refinanzierung in den letzten Monaten erschwerten, konnten wir das Gesamtprojekt im geplanten Zeitrahmen erfolgreich abschließen. Durch eine intelligente Diversifizierung der Finanzierungsinstrumente haben wir zudem unseren durchschnittlichen Fremdkapitalzins auf nunmehr 1,7 Prozent gesenkt. Wir gehen davon aus, dass die erfolgreiche Refinanzierung auch unsere Ratings positiv unterstützt und beabsichtigen in den kommenden Monaten weitere Maßnahmen zur kontinuierlichen Optimierung unserer Finanzierungsstruktur.“

Im derzeit laufenden vierten Geschäftsjahresquartal hatte ADO Properties bereits neben einem Schuldscheindarlehen eine Wandelanleihe mit einem Volumen von EUR 165 Millionen und einer Laufzeit von fünf Jahren erfolgreich bei institutionellen Investoren platziert. Mit beiden Transaktionen ist es ADO Properties gelungen, auch in einem schwierigeren Marktumfeld erfolgreich neue Finanzierungsinstrumente erstmalig zu nutzen und den soliden Zugang zu einem breiten Spektrum an Finanzierungsquellen unter Beweis zu stellen.







Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!