News RSS-Feed

04.12.2018 Neue Mietvertragsabschlüsse in Kieler Geschäftshaus von Savills IM

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat für das Einzelhandelsobjekt in der Kieler Holstenstraße 80/82 mit Starbucks einen langfristigen Mietvertrag über eine Ladenfläche abgeschlossen. Starbucks wird seine Filiale noch vor Jahresende eröffnen. Darüber hinaus hat das dänische Textileinzelhandelsunternehmen Bestseller mit seinen Marken Vero Moda und Jack & Jones seinen Vertrag über insgesamt rund 780 qm Mietfläche vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Weitere Mieter in dem Objekt sind Tom Tailor und Tally Weijl. Bei der Vermietung an Starbucks war Jones Lang LaSalle vermittelnd tätig.

Das 2005 errichtete Gebäude befindet sich in bester Lage der Haupteinkaufsstraße in Kiel. Die Innenstadt wird aktuell mit verschiedenen Maßnahmen der Stadt attraktiver gestaltet, um die Aufenthaltsqualität zu steigern. Insgesamt fließen rund 400 Millionen Euro an privaten und öffentlichen Investitionen in die Kieler Innenstadt. Allein 40 Millionen Euro werden in die Aufwertung der innerstädtischen Straßen und Plätze investiert.

Marcus Schwarzenberg MRICS, Senior Asset Manager bei Savills Investment Management, sagt: „Wir sind überzeugt, dass sich die Vielzahl der Maßnahmen der Stadt Kiel langfristig positiv auswirken und die Holstenstraße neu beleben werden. Auch Einzelhändler bewerten die Investitionen positiv, wie man an der langfristigen und vollständigen Vermietung unseres Gebäudes sehen kann.“

Andreas Trumpp MRICS, Head of Research Deutschland bei Savills Investment Management, ergänzt: „Kiel hat sich in unserem diesjährigen German High Street Index deutlich verbessert und mit Platz 35 von 120 Städten im oberen Mittelfeld platziert. Das bedeutet, dass die fundamentalen Rahmenbedingungen für Investitionen in Geschäftshäuser in 1a-Lage, sprich die sozioökonomischen, soziodemografischen und kommunalen Kennziffern sowie die Einzelhandelskennziffern, prinzipiell positiv einzuschätzen sind.“








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!