News RSS-Feed

04.12.2018 Aus Blaak 28 wird Ploum House – Mietvertrag in Rotterdam verlängert

Fotoquelle: Ploum
Die Real I.S. AG hat den Mietvertrag mit der Rechtsberatungskanzlei Ploum über 5.800 Quadratmeter Mietfläche in der Büroimmobilie Blaak 28 in Rotterdam um zehn Jahre verlängert. Das Objekt ist Teil des Immobilien-Spezial-AIF BGV V. Die Vertragsverlängerung greift ab dem 01. Januar 2019.

Blaak 28 gehört als ein Teil des Ensembles dreier historischer Gebäude aus den Sechzigerjahren zu einem der Schmuckstücke der Stadt und erhält analog zu seinem Schwestergebäude Blaak House den Namen Ploum House.

Die technischen Installationen der Immobilie werden im kommenden Jahr erneuert und auf den neuesten Stand gebracht.

„Ploum House ist eines der historischen Herzstücke Rotterdams und bietet einen repräsentativen Standort in Bestlage zwischen den Bahnhöfen Blaak und Beurs. Mit der Verlängerung des Mietverhältnisses und dem Erhalt der Vollvermietung in dieser Immobilie unterstreichen wir unsere Expertise als aktiver Assetmanager in den Niederlanden“, sagt Brigitte Walter, Vorstand der Real I.S. AG.

„Ich bin stolz auf dieses Büro, den Charakter des Gebäudes und seine Top-Lage im Herzen von Rotterdam. Das Ploum House passt perfekt zu unserer Identität als unabhängiges Unternehmen mit einem sachlichen und praktischen Ansatz, der so typisch für diese Stadt ist. Das Gebäude wird uns auch beim Erreichen unserer zukünftigen Ziele weiterhin optimale Bedingungen bieten“, sagt Rutger Ploum, Gründungsmitglied der Rechtsberatungskanzlei Ploum.

Real I.S. wurde rechtlich von Loyens & Loeff beraten. Das technische Projektmanagement wird durch Savills Building & Project Consultancy durchgeführt. Beratendes Architekturbüro aufseiten der Kanzlei Ploum ist Caspar Schwarz Architects.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!