News RSS-Feed

04.12.2018 DLA Piper berät H.I.G. Capital bei Kauf des Hotels BollAnts Spa

DLA Piper hat den US-amerikanischen Vermögensverwalter H.I.G. Capital beim Erwerb des BollAnts Spa im Park im rheinland-pfälzischen Bad Sobernheim beraten. Der Erwerb erfolgte gemeinsam mit dem britischen Unternehmen Hamilton Hotel Investors. Über den Kaufpreis haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Haus, welches das einzige Vier-Sterne-Superior Hotel in der Nahe-Region ist und über 105 Zimmer sowie einen 3.500 Quadratmeter großen Wellnessbereich verfügt, wird künftig von Hamilton Hotel Partners, einer Tochtergesellschaft von Hamilton Hotel Investors, betrieben werden. Die Mitglieder der bisherigen Eigentümerfamilie werden weiterhin in leitender Position tätig sein.

H.I.G. Capital ist eine weltweit führende Private-Equity-Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Eigenkapital von rund 30 Milliarden US-Dollar. Die H.I.G.-Fondsfamilie umfasst die Bereiche Private Equity, Growth Equity, Immobilien, Debt/Credit, Lending und Biohealth. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 350 Anlageexperten die über umfangreiche Expertise in den Bereichen Betriebsführung, Beratung, Technologie und Finanzmanagement verfügen. Die Gesellschaft investiert in Unternehmen in den USA und Europa und unterhält Standorte in den USA sowie in Europa und Südamerika.

Hamilton Hotel Partners wurde 2004 gegründet und ist ein führendes britisches Hotel-Beratungsunternehmen, das Dienstleistungen in den Bereichen Hotelanlagenmanagement, Hotelmanagement und -entwicklung in der EMEA-Region anbietet. Das Unternehmen mit Sitz in London gehört zur Hamilton Hotel Investors Gruppe.

Das Team von DLA Piper beriet unter der gemeinsamen Federführung von Partner Fabian Mühlen (Real Estate, Frankfurt) und Counsel Timo Betjemann (Corporate, Köln).








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!