News RSS-Feed

04.12.2018 Havelauen Werder vollendet: Noch wenige Einheiten für Kapitalanleger

Fotocredit: (c) REAL ESTATE STUTTGART Chartered Surveyors GmbH
Das Wohnquartier RIVA WERDER MARITIM in Werder (Havel) ist vollendet – die insgesamt 96 Eigentumswohnungen am Yachhafen sind fertiggestellt. Die ersten Wohnungen im letzten Bauabschnitt sind bereits bezogen, die Marina als neuer Stadtteil Werders erfährt große Nachfrage. Im Projekt sind noch letzte Wohnungen verfügbar, die sich gerade auch für Kapitalanleger anbieten.

Insgesamt sind in den Havelauen 240 neue Wohnungen entstanden, der Bauabschnitt RIVA WERDER MARITIM II bildet den Abschluss der Stadtteilentwicklung. Das gesamte Gebiet profitiert von der einmaligen Lage im Grünen und direkt am Wasser. In den Wohnungen sind durchweg hochwertige Materialien verarbeitet und intelligente Haustechnik verbaut worden (smart home). In der Architektur wurde Wert auf lichte Grundrisse mit bodentiefen Fenstern gelegt, die helle Wohnräume schaffen. Die Wohnungen liegen im ersten, zweiten und dritten Obergeschoss. Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen verfügen über 51 bis 98,50 Quadratmeter Wohnfläche. Die meisten haben ein separates Gäste-WC bzw. Gäste-Bad mit Dusche.

Wilhelm Hibert, CEO ST 77 Holding: „Der Standort Werder ist wirklich ein Juwel am Rande der Metropole Berlin. Die einmalige Lage an der Marina bietet höchste Wohnqualität und besitzt das Flair einer Ferienanlage höchster Kategorie. Beim Schlendern über die Promenade, beim Bummeln durch die Geschäfte kommt schnell eine entspannte Ferienstimmung auf.“

Die auch „Blütenstadt“ genannte 25.000 Einwohner zählende Stadt Werder (Havel) liegt in der landschaftlich reizvollen, seen- und waldreichen Umgebung nur wenige Kilometer südwestlich von Potsdam. Die brandenburgische Landeshauptstadt ist wirtschaftliches, innovatives und kulturelles Zentrum mit wachsender Bevölkerung und ungebremster Anziehungskraft. Auch die Bundeshauptstadt Berlin ist von Werder mit PKW oder Bahn in einer guten halben Stunde erreichbar.

Rainer Reddehase, REAL ESTATE STUTTGART: „Mit dem Konzept RIVA WERDER MARITIM wurde der Zeitgeist getroffen. Viele Werderaner sind stolz auf ihren neuen Vorzeigestandort. Die hochwertig gestalteten Wohnungen und die exklusive Lage machen die Anlage zu einer begehrten Immobilie und bieten sich gerade auch für Kapitalanleger an.“ Reddehase zitiert: „‚Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben‘. Das haben wir bei solchen einzigartigen Projekten ständig. Dann heißt es wieder, ,Hätten wir mal selbst gekauft’. Doch dann war alles weg.“

Mit der Übergabe des letzten Bauabschnitts des Projekts Riva Werder Maritim ist der neue Stadtteil Havelauen fertiggestellt.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!