News RSS-Feed

05.12.2018 Sonnenhöfe in Neu-Schönefeld an institutionellen Investor verkauft

Sonnenhöfe / © www.3dlux.org
Die Sonnenhöfe GmbH & Co. KG, ein Joint Venture, an dem die Eyemaxx Real Estate AG mit 50,1 Prozent und die DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG mit 49,9 Prozent beteiligt sind, ist in einem Forward-Sale an einen institutionellen Investor verkauft worden. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden. Die Teilfertigstellung der ersten Gebäude ist für Oktober 2020, die Gesamtfertigstellung ist für August 2021 vorgesehen.

Ed. Züblin AG, Direktion Nord – Bereich Brandenburg/Sachsen-Anhalt, ist als Generalunternehmer mit dem schlüsselfertigen Bau beauftragt. Blumers Architekten zeichnen für den Entwurf verantwortlich.

Neu-Schönefeld verfügt über eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur, u. a. durch den S- und Regional-bahn-Anschluss, den ICE-Bahnhof am Flughafen sowie durch schnelle Anbindung über die Autobahnen A113 und A10. Die Verlängerung der U7 von Rudow bis zum S-Bahnhof Neu-Schönefeld ist geplant.

Der geplante und zum Teil bereits stattfindende Neubau von mehreren tausend Wohnungen, zahlreichen Eigenheimen sowie Flächen für Gastronomie, Handel, Hotels, Büros, Verwaltung und Dienstleistung wird die Struktur der Gemeinde Schönefeld grundlegend verändern. Neu-Schönefeld wird zu einer eigenen Kleinstadt, die das urbane Leben der Metropole mit der Ruhe der grünen Vorstadt verbindet.

Dr. Michael Müller, CEO der EYEMAXX Real Estate AG, erläutert: „Wir freuen uns sehr, dass wir den Verkauf des kompletten Projektes in Schönefeld nun vertraglich besiegeln konnten. Bei dem bisher mit Abstand größten Deal unseres Unternehmens haben wir zudem einen Verkaufspreis erzielt, der über unseren ursprünglichen Erwartungen liegt.“

Max Pasquali, Deputy CEO der EYEMAXX-Gruppe: „Die Transaktion untermauert einmal mehr die Qualität unserer Projekte, unsere Expertise in der Entwicklung von Großprojekten und in der Standortauswahl. Dabei erfolgt die Zahlung des Käufers nicht erst bei Projektabschluss, sondern gestaffelt als sofortige Anzahlung sowie bei vereinbarten Projektabschnitten. Mit ZÜBLIN haben wir einen sehr erfahrenen Generalunternehmer an unserer Seite. Darüber hinaus können wir uns auf den Bau konzentrieren, da der Käufer die Vermietung und Vermarktung der Immobilien übernimmt.“











Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!