News RSS-Feed

06.12.2018 Mercurius Real Estate kauft Bürogebäude Frankfurt-Rödelheim

Mit dem Kauf eines Bürogebäudes in Frankfurt-Rödelheim erweitert die Mercurius Real Estate AG ihren Immobilienbestand. Das Objekt in der Alexanderstraße 61 umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 2.300 qm, stammt aus dem Jahr 1950 und wurde 2008 saniert. Eine Tiefgarage bietet 32 Stellplätze. Verkäufer ist die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH.

“Derzeit freuen wir uns über einen bonitätsstarken Mieter, der die Räume als Büros nutzt“, sagt Atilla Özkan. Perspektivisch kann sich der Vorstand der Mercurius Real Estate AG eine Umwandlung vorstellen. „Das Objekt ist für alle Nutzungsformen geschaffen, deswegen sehen wir uns für die Zukunft gut aufgestellt.“

Rödelheim zählt zu den aufstrebenden Stadtteilen der Mainmetropole und ist stark im Umbruch begriffen. Die Neuanschaffung der Mercurius Real Estate AG befindet sich nahe der U-Bahn-Station Hausener Weg und der S-Bahn-Haltestelle Frankfurt-Rödelheim. Auch den Brentanopark erreicht man von der Alexanderstraße zu Fuß in wenigen Minuten.

Mercurius Real Estate wird sein Bestandsportfolio in den kommenden Jahren auf rund 100 Millionen Euro ausbauen. Im Blickpunkt stehen klassische Mehrfamilienhäuser und Bürogebäude in Frankfurt am Main und Umgebung, die über Ausbaupotential verfügen. Weitere Objekte aus dem Rhein-Main-Gebiet werden derzeit geprüft und stehen kurz vor dem Abschluss.







Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!