News RSS-Feed

11.12.2018 Köln: MOMENI schließt Mietvertrag über 4.000 m² für 25 Jahre ab

Fotoquelle: MOMENI Gruppe / Fotograf: Tomas Riehle.
Die Hamburger MOMENI Gruppe und die Bezirksregierung Köln haben für eine Gesamtmietfläche von rund 4.000 m² am Börsenplatz 1 in bester Lage im Kölner Bankenviertel einen Mietvertrag mit einer anfänglichen Festlaufzeit von 25 Jahren abgeschlossen.

Das ursprünglich im Jahr 1952 erbaute renommierte Bürogebäude verfügt insgesamt über eine Bruttogrundfläche von rund 21.000 m². Zudem gehört eine Tiefgarage mit 315 Stellplätzen zur Liegenschaft. MOMENI hatte die Liegenschaft im Juli 2017 für ihren offenen Spezial-AIF „MOMENI Prime Opportunities Fund I“ erworben. Weiterer Hauptmieter des Objektes ist Ernst & Young. Die Immobilie wird in den nächsten Jahren weitere Modernisierungsmaßnahmen erfahren. Die MOMENI Gruppe hat im Bankenviertel bereits den Hauptsitz der Deutsche Bank, das Stammhaus der Privatbank Sal. Oppenheim sowie erst vor wenigen Wochen den Hauptsitz der Commerzbank erworben.

„Wir haben die Gespräche als besonders angenehm und äußerst professionell empfunden und freuen uns sehr, dass wir die Bezirksregierung Köln als Nutzer sehr langfristig für den Börsenplatz 1 gewinnen konnten. Die bereits hohe Attraktivität der Liegenschaft werden wir nicht nur durch derart ausgewählte Mietverhältnisse, sondern insbesondere auch durch weitere Modernisierungsmaßnahmen laufend steigern.“, erläutert Daniel Werth, Geschäftsführer der MOMENI Investment Management GmbH.

Die BNP Paribas Real Estate GmbH, Köln, hat den Vermietungsprozess beratend begleitet.









Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!