News RSS-Feed

11.12.2018 Immobilienrechtstag in Köln – ein Fachkongress für Immobilienprofis

Am 21. Februar 2019 findet der 7. Immobilienrechtstag des IVD West in Köln statt. Der Fachkongress beschäftigt sich mit aktuellen rechtlichen Fragestellungen, die für Angestellte und Selbstständige in der Immobilienbranche relevant sind. Für Immobilienmakler und Verwalter ist diese Veranstaltung als Fortbildung gemäß den neuen gesetzlichen Vorgaben anrechenbar.

„Immer neue Gesetze und Verordnungen machen das Arbeitsleben von Immobilienprofis nicht gerade leichter. Da ist es unsere Aufgabe als Berufsverband, aufzuklären, einzuordnen und sachdienliche Hinweise für das Tagesgeschäft zu geben“, erläutert Burkhard Blandfort, Vorsitzender des Immobilienverband Deutschland, IVD West, den Anspruch der Veranstaltung. In sechs halbstündigen Fachreferaten werden die Verbandsjuristen des IVD West den Teilnehmern jeweils ein wichtiges Themenfeld aufzeigen, kommentieren und passgenaue Tipps und Tricks für den Arbeitsalltag geben.

So wird beispielsweise Rechtsanwalt Dr. Gerald Kallenborn aus Saarbrücken aufzeigen, wie eine wirksame Befristung von Mietverträgen funktioniert – sowohl im Gewerbebereich als auch bei Wohnmietsachen. Weiterhin wird der praktische Umgang mit dem Widerrufsrecht (RA Hans F. Lutwitzi, Bingen) genauso erörtert werden wie wettbewerbsrechtliche Fallstricke für Makler und Verwalter (RA Andre Wrede, Köln). Der Fachanwalt Andreas Schmidt aus Köln wird ein Rechtsprechungsupdate zur Haftung des Immobilienmaklers präsentieren. Außerdem werden die rechtlichen Aspekte bei der Erstverwaltung einer WEG (RA Niepmann, Bonn) sowie die notwendigen Schritte zur Sicherung der Maklerprovision (RA Lehner, Heidelberg) besprochen.








Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!