News RSS-Feed

13.12.2018 Der neue Weg der Büro-Suche: Flexas auch in Deutschland

Nachdem die schnell wachsende Online-Plattform für Büroflächen, Flexas.com, sich in den Niederlanden zum Online Marktführer entwickelt hat, ist sie nun auf der Suche nach Expansionsmöglichkeiten. Nicht verwunderlich, dass Deutschland eines der ersten Länder auf der internationalen Reise ist.

Aufgrund des hohen Potentials entscheiden sich heutzutage viele Firmen den Schritt auf den deutschen Markt zu wagen und zu expandieren. In Anbetracht dessen und der vielen Unternehmen, die Flexas.com bereits kontaktiert haben, weil sie beabsichtigen nach Deutschland zu ziehen um Probleme mit dem Brexit zu vermeiden, erscheint es als sinnvoll.

Flexas.com bietet einen neuen Weg Büroflächen zu finden. Anstatt selbst zu suchen oder einen klassischen Makler oder teuren Berater zu beauftragen unterstützt Flexas.com Firmen persönlich bei der Suche und das komplett kostenfrei. In den Niederlanden funktioniert dieses Konzept hervorragend. Die Online-Plattform hat nun vier Jahre in Folge Auszeichnungen als eines der schnellst wachsenden Unternehmen erhalten. Dieses Jahr gehört Flexas.com zusätzlich zu eine der “Deloitte Technology fast 50”, den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen der Niederlande.

Wie funktioniert es?

Eigentümer und Betreiber von Büroflächen können ihre Räumlichkeiten auf der Plattform inserieren. Auf diese Weise können Unternehmen, Start-ups oder Privatpersonen die auf der Suche neuer Büros sind, sich einen unverbindlichen und breitgefächerten Überblick aller verfügbaren Büros verschaffen. Die Fachleute von Flexas.com helfen telefonisch dabei eine Auswahl der am besten geeigneten Büroflächen zusammenzustellen und eine Besichtigung direkt mit den Eigentümern zu planen. Danach liegt es an den potentiellen Mietern und Eigentümern der ausgewählten Objekte, die Konditionen und Laufzeiten eines jeden Vertrags zu verhandeln und abzuschließen.

Viele Top Player der Branche haben sich bereits dazu entschieden mit Flexas.com zu arbeiten. Einige der Firmen, wie zum Beispiel Regus, WeWork und Tribes arbeiten schon seit einigen Jahren erfolgreich auf dem niederländischen Markt mit der Plattform zusammen. Andere wie Design Offices, Mindspace, ABC Business Center, Sirius Facilities und Contora, um nur einige zu nennen, sind überzeugt vom Konzept und sind eine direkte Partnerschaft mit Flexas.com eingegangen.

Marcel de Groot, CEO Flexas.com über die Expansion: “Ich bin stolz sagen zu können, dass wir uns in Deutschland etabliert haben und hoffe, unsere Position in Europa als internationale Plattform für Büroflächen zu stärken. In den Niederlanden erhalten wir viel positive Rückmeldung bezüglich unserer persönlichen Services und erhoffen natürlich das gleiche im Ausland. Unsere Strategie ist der persönliche Kontakt mit den potentiellen Mietern und Vermietern. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir uns dadurch von allen anderen (online-) Wettbewerbern unterscheiden”.










Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!