News RSS-Feed

13.12.2018 Mähren AG kauft Miethäuser und Grundstücke für 25,8 Mio. Euro

Jakob Mähren, CEO der Mähren AG
Die Mähren AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat Ankäufe in Höhe von 25,8 Millionen Euro realisiert. Dabei handelt es sich um vier Miethäuser in Berlin und eines in Magdeburg sowie um drei Grundstücke im Berliner Umland. Bis zum Jahresende 2018 hat die Mähren AG den Ankauf fünf weiterer Miethäuser geplant. Die Notartermine hierfür stehen bereits fest.

„Wir erwerben Wohn- und Gewerbeimmobillien in deutschen Ballungsgebieten. Künftig werden wir verstärkt Grundstücke für den Neubau in Berlin und im Berliner Umland ankaufen“, erklärt Jakob Mähren, CEO der Mähren AG. „Das Berliner Umland ist interessant für Geschosswohnungsneubau, da viele Berliner wegen der günstigeren Mieten und Wohnungspreise ins Umland ziehen“, sagt Mähren. Die erworbenen Grundstücke liegen in den Zentren von Königs Wusterhausen und Werder sowie Geltow. Hier sollen insgesamt ca. 100 Wohnungen entstehen.

Die angekauften Berliner Miethäuser befinden sich in Reinickendorf, Neukölln, Mitte und Wedding. Damit ist der Bestand des Wohnungsunternehmens um insgesamt 211 Einheiten und 13.718 Quadratmeter Gesamtfläche gewachsen. „Wir verfügen trotz der angespannten Marktsituation über eine sehr gut Ankaufspipeline. Unser Netzwerk und unsere tiefe Marktkenntnis ermöglichen uns nach wie vor Ankäufe von attraktiven Objekten“, erklärt Jakob Mähren, CEO der Mähren AG. „Zudem hat sich die Strategie der Ausweitung der Investitionen auf weitere Städte wie Magdeburg, Leipzig und Dresden als richtig erwiesen“, sagt Mähren.











Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!